The Lamb Lies Down On Broadway

Genesis :: Songtexte :: Peter Gabriel

Die Geschichte in deutscher Übersetzung >>
The annotated Lamb lies down on Broadway >>
Songtexte in englisch und deutsch


Songtexte Übersetzung von Ute K

Und das Lamm legt sich auf den Broadway

 

Manhatten am frühen Morgen, der Wind bläst vom Ozean her über´s Land. Der Filmpalast schließt seine Pforten, die Nachtgucker hatten ihren Spaß beim Nickerchen während der Nachtvorstellung. Sie hat immer das gleiche Ende: Zeit zum Aufbruch. Raus hier! Es scheint als ob ihre Träume sie nicht losließen. Etwas bewegt sich dort im Dunst über dem Gehweg. Und das Lamm legt sich auf dem Broadway nieder.

Den Nachtschwärmern dröhnt der Kopf. Die Drogerie öffnet ihre Rollgitter. Die metallene Bewegung zerreißt das Hirn, aber die Tankstelle kann den Nachdurst löschen. Eine Radaufhängung bricht auf der halbfertigen Straße. Das Auge des LKW-Fahrers erkennt: überladen! Und am Ausgang der U-Bahn Station tritt Rael – imperiales Sprühdosen – Kid in´s Tageslicht, seine „Waffe“ versteckt. Und das Lamm legt sich auf dem Broadway nieder.

Das Lamm scheint hier nicht so richtig hin zu passen. Dennoch findet die Broadway-Szenerie irgendwie ihre Mitte in seinem Antlitz. Irgendwie liegt es da und bringt eine ungeheu´re Reglosigkeit in die Luft. Obwohl das künstliche Licht die Nacht erstrahlen lässt, hinterlässt es keine unschuldigen Opfer in der weißen Umhüllung des blassen Neonscheins. Rael – imperiales Sprühdosen-Kid wischt über seine „Kanone“ – ganz vergessend was er zuvor noch getan hat. Und das Lamm legt sich auf dem Broadway nieder.

Suzanne (2) – erschöpft nach all der Arbeit denkt: Geld – Süßer – hab´ ich dich erwischt im Neonlicht. Der samtene Handschuh des Taxifahrers lässt die Hupe dröhnen. Und der Dreikäsehoch spuckt seine Verachtung aus. Wunderweiber (3), zieht die Blende zu! Glotzt mich nicht an! Ich hab´mit euch nichts am Hut.

Ich bin RAEL! Irgendetwas in mir nimmt gerade seinen Anfang. Gott weiß, was ich verbrochen haben soll. Und das Lamm legt sich auf den Broadway nieder.

Sie sagen die Lichter seien immer strahlend am Broadway. Sie sagen dort liegt immer Magie in der Luft. (4)

 

(1) The Lamb Lies Down On Broadway

Im Begleittext wird erwähnt, dass Dampf aus aus den Lüftungsschächten der U-Bahn aufsteigt. Das Lamm könnte als eine Assoziation dieses Dampfes gesehen werden.

(2) Suzanne von Leonard Cohen; Gedicht:1966/ Song:1967 Der Name stammt aus dem elamischen (Iran), hebräisch “Shoshana“ und bedeutet in beiden Sprachen Lilie.

(3) Wonderwoman

Eine der ältesten Superhelden, die älteste Superheldin (ab 1941) bei DC-Comics.

Auszug aus Wikipedia: Ihr Schöpfer William Moulton Marston sah in Wonder Woman sowohl den Ausdruck unbewusster männlicher Wünsche, von einer Frau gebunden und gezähmt zu werden, als auch ein Vorbild für Jugendliche, die seiner Meinung nach durch den Comic die Unterwerfung unter eine liebende Autorität schätzen und somit ein friedliches Miteinander lernen könnten: „Nur wenn in zwischenmenschlichen Beziehungen die Kontrolle des Selbst durch Andere angenehmer als das ungebundene Geltendmachen des Selbsts ist, können wir eine stabile, friedvolle Gesellschaft erhoffen. [...] Das Geben an Andere, von ihnen kontrolliert zu werden, sich anderen Menschen zu fügen, kann ohne ein starkes erotisches Element umöglich erfreulich sein.“

Na ja,dieses Statement stammt aus den 40ger Jahren. Kein Kommentar!

(4) Textzeilen aus dem Song „ On Broadway“ von George Benson (Difters).

And the lamb lies down on Broadway

Early morning Manhattan,
Ocean winds blow on the land.
The Movie-Palace is now undone,
The all-night watchmen have had their fun.
Sleeping cheaply on the midnight show,
Its the same old ending-time to go.
Get out!
It seems they cannot leave their dream.
Theres something moving in the sidewalk steam,
And the lamb lies down on Broadway.

Nightimes flyers feel their pains.
Drugstore takes down the chains.
Metal motion comes in bursts,
But the gas station can quench that thirst.
Suspension cracked on unmade road
The truckers eyes read Overload
And out on the subway,
Rael Imperial Aerosol Kid
Exits into daylight, spraygun hid,
And the lamb lies down on Broadway.

The lamb seems right out of place,
Yet the Broadway street sceng finds a focus in its face.
Somehow its lying there,
Brings a stillness to the air.
Though man-made light, at night is very bright,
Theres no whitewash victim,
As the neons dim, to the coat of white.
Rael Imperial Aerosol Kid,
Wipes his gun-hes forgotten what he did,
And the lamb lies down on Broadway.

Suzanne tired her work all done,
Thinks money-honey-be on-neon.
Cabmans velvet glove sounds the horn
And the sawdust king spits out his scorn.
Wonder women draw your blind!
Dont look at me! Im not your kind.
Im Rael!
Something inside me has just begun,
Lord knows what I have done,
And the lamb lies down on Broadway.
On Broadway-
They say the lights are always bright on Broadway.
They say theres always magic in the air.

Fliege auf der Windschutzscheibe

Etwas Festes formt sich dort in der Luft. Eine Wand des Todes senkt sich auf den Time Square. Niemanden scheint es zu kümmern. Sie tun alle so, als wäre da nichts. Der Wind bläst jetzt stärker, bläst Staub in meine Augen. Der Staub setzt sich auf meine Haut; Bildet eine Kruste, in der ich mich nicht mehr bewegen kann. Und ich schwebe wie eine Fliege, wartend auf die Windschutzscheibe über der Autobahn.

in Reimform:

Klatschen an die Scheibe

Etwas nimmt Gestalt an, wird ganz schwer Eine Wand, totbringend, senkt sich am Time Square Niemandem scheint´s verqueer Sie laufen umher, als wenn gar nichts wär´ Der Wind bläst mich jetzt stärker an, schmeißt Dreck mir in´s Gesicht Der Dreck lähmt mir Mark und Seh´n, verkrustet meine Haut und zwingt mich, still zu stehen doch mein Geist steht nicht im Bann, in Erwartung auf das Klatschen an die Scheibe.

mehr:

Fly On A Windshield

Theres something solid forming in the air,
The wall of death is lowered in Times Square.
No one seems to care,
They carry on as if nothing was there.
The wind is blowing harder now,
Blowing dust into my eyes.
The dust settles on my skin,
Making a crust I cannot move in
And Im hovering like a fly,
Waiting for the windshield on the freeway.

Broadway Melodie von 1974

Aus dem Begleittext/ Liner-Notes:

Der Moment des Einschlags donnert durch die Stille, und in tosendem Lärm dehnt sich die letzte Sekunde in einer Welt voller Echo, als ob der Zement und Mörtel des Broadway selbst ihre Erinnerungen noch einmal durchlebten.

Die letzte große Märzparade. Der Journalist hängt in seinen Kleidern, matt wie ein Jaulen, als Publikum und Ereignis zu einer Einheit werden.

Bing Crosby schnurrt: „You don't have to feel pain to sing the blues, you don't have to holla - you don't feel a thing in your dollar collar” („Du musst keinen Schmerz fühlen, um den Blues zu singen, du musst nicht ,hallo' sagen - du fühlst doch nichts in deinem Dollarkragen"). Martin Luther King ruft „Everbody sing!” (1)und läutet die große alte Freiheitsglocke.(2) Leary, seiner Zelle überdrüssig, geht auf den Wolken, predigt die Hölle. J.F.K. gibt das ok, uns zu erschießen, nippt an Orange-Julius und an Lemon-Brutus. (3)Barbrüstiger Cowboy doppelt den dreifachen Champion. Wir brauchen kein Medicare und keine 35 cents allround Fahrpreise mehr, wenn Ginger Rodgers und Fred Astaire tanzen durch das Wolkenmeer. Von stereotypen Broadway-Melodien wechselt die Kapelle zu „Stars and Stripes” und bringt eine Träne in die Augen des heimlichen Schnapsbrenners, der seinen Geist hat von der illegalen Distille tröpfeln lassen. Der Pfandleiher leert seine Kasse zum Schluss und drückt den Glücksbringer Dollar an seine Brust.

Dann - totale Finsternis.

Broadway-Melodie von 1974 (Übersetzung von Ute K./ lilliwhite)

Der Widerhall der Broadway-Everglades (4)

Mit ihren geheimnisvollen Madonnen, die immer noch in ihren Schatten umherwandern:

Lenny Bruce verkündet einen Waffenstillstand (5) und sinnt nach anderen Wegen.

Marshall McLuhan, kausalsichtig, mit dem Kopf im Sand steckend.

Sirenen heulen auf den Dächern, obwohl keine Schiffe segeln. (6)

Groucho, sich mit seinen Filmen dahinschleppend, steht ganz alleine mit seinen misslungenen Pointen.

Der Ku Klux Klan serviert heißes Seelenfutter (7) und die Combo spielt „In The Mood“ (8)

Die Cherleaderin schwingt ihren Zyanid (9)-Zauberstab, man riecht den Duft von Pfirsichblüten und Bittermandeln.

Caryl Chessman schnuppert die Luft und führt die Parade an, er weiß, dass Du in einem Duft alles getane einfangen kannst. (10)

Da ist Howard Hughes in "Blue Suede Shoes" (8), lächelt die Majoretten an und raucht Winston-Zigaretten.

Und als das Lied und der Tanz beginnen, spielen die Kinder zu Hause mit Nadeln; „Needles And Pins“ (8/11).

Broadway Melody erzählt von dem sich wandelnden Zeitgeist der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts in einer komprimierten Form und kann als Vorwort oder Einleitung der Lamb-Geschichte verstanden werden.

Anmerkungen: (verkürzte Version, die nicht auf die genannten Personen eingeht)

Volle Version ist hier zu finden:

http://freenet-homepage.de/lillywhitelillith/temp/index.html

(link kopieren - Neue, schlüssige und ausführlich erläuterte Übersetzung aller Songs von `The Lamb Lies Down On Broadway´.Texte in Englisch und Deutsch, Hintergründe, Links, Bilder, Musik, Videos, Interpretationen.)

(1)Martin Luther King ruft: „Everybody sing!“...

Durch die musikalischen Einflüsse der Afro-Amerikaner auf die amerikanische Kultur, ihr Aufgreifen und Verschmelzen mit europäischen Einflüssen, stellt sich diese Bevölkerungsminderheit (ca. 11% 1974) als ein fester, fruchtbarer und unübersehbarer Bestandteil dieser Kultur dar.

Peter Gabriel (1986): Being musicans, our culture has grown out of American music, which grew out of African music. Historycally, our roots follow this line. More than anyone, musicans should be conscious of that.

Für uns Musiker erwuchs unsere Musikkultur aus der amerikanischen Musik, die wiederum aus der afrikanischen Musik hervorging. Historisch gesehen folgen unsere Wurzeln dieser Linie. Vor allen anderen sollten Musiker sich dessen bewusst sein.

Quelle: YouTube: The Story of Peter Gabriel; 10 min. Except

(2)... und läuter die große alte Freiheitsglocke:

(engl.:) Liberty Bell ist der Name der Glocke, die geläutet wurde, als die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung in Philadelphia verkündet wurde (1776). Zum letzten Mal erklang sie im Jahr 1846 zu George Washingtons Geburtstag. Seither kann sie durch einen breiten Riss, der über die halbe Höhe der Glocke führt nicht mehr zum klingen gebracht werden.

(3)„J.F.K. gibt das okay, uns zu erschießen, nippt an Orange-Julius und an Lemon-Brutus.“

Soll heißen, dass er in die eigenen Reihen zielte bzw. den falschen Leuten auf die Zehen trat oder die Hand reichte.

Kennedy wird hier mit (Julius) Caesar und Brutus in Verbindung gebracht. Brutus, enger Vertrauter des römischen Kaisers, lockte diesen in einen Hinterhalt im Senat, wo dieser einer Verschwörung zum Opfer fiel und von den Senatsmitgliedern erstochen wurde.

(4)Everglades

Bei den Everglades handelt es sich um ein Sumpfgebiet in Florida.

Dieser Begriff wird hier als Wortspiel eingesetzt zum Kontrast auf den Ausdruck Evergreens, die am Broadway reichlich produziert wurden. 1974 waren damit im allgemeinen amerikanische Stücke der 30er bis 50er Jahre gemeint. Es muss an dieser Stelle allerdings erwähnt werden, dass das Wort Evergreen einen Scheinanglezismus darstellt. Das heißt in der englischen Sprache ist dieser Begriff im musischen Bereich gar nicht geläufig. Also, doch nur ein Zufall?

(5) Lenny Bruce declares a truce and plays his other hand. Lenny Bruce verkündet einen Waffenstillstand und sinnt nach anderen Wegen.

Das Wort “truce” = Waffenstillstand kann auch durch das phonetisch gleichlautende Wort „truth“ = Wahrheit ersetzt werden.

Das Wort Waffenstillstand paßt eigentlich so gar nicht zu Bruce. Es ist vielleicht eine Anspielung auf seinen frühen und tragischen Tod.

(6)Sirenen

Auszug aus Wikepedia:

Eine Sirene ist in der griechischen Mythologie ein weibliches Fabelwesen (Mischwesen aus ursprünglich Frau und Vogel, später auch Frau und Fisch), das durch seinen betörenden Gesang die vorbeifahrenden Schiffer anlockt, um sie zu töten.

(7)Seelenfutter

Soulfood bezeichnet neben afroamerikanischen Gerichten auch afroamerikanisch geprägte Musik. Es ist kein Geheimnis, dass die Impulse dieser Musik stehts einen unmittelbaren Einfluß auf die gesamtamerikanische Kultur ausübten, aber die gesellschaftliche Ordnung bis hin zur Rassentrennung lange Zeit davon nicht berührt wurde.

(8) -In The Mood (in guter Stimmung; gut gelaunt)

Ein Jazz-Stück Ende der 20ger Jahre, das in einer Swing-Form, gespielt durch Glenn Miller 1940 zum „Hit“ wurde und bis Heute exemplarisch für den Swing steht.

-Blue Suede Shoes (blaue Wildlederschuhe)

Ein Song von Carl Perkins aus dem Jahr 1955. Einer umstrittenen Ansicht zufolge soll dies der erste ´Rock `n´ Roll-Song gewesen sein (aufgrund seiner gleichzeitigen No.1-Platzierungen in verschiedenen Genre-Charts).

-Needles and Pins (Nadeln und Reißzwecken)

Eine der erfolgreichsten Kompositionen des britischen Mersey-Beats von 1963, bekannt in den Versionen von The Searchers (1964) und Smokie (1977!)

Die drei Songs, chronologisch aufgeführt bilden eine Sequenz. Sie sind bezeichnende Werke in der Entwicklung der westlichen Jugendkultur des 20. Jahrhunderts, die Ende der 60ger Jahre ihren Höhepunkt fand und einen wesentlichen Einfluß auf die westlichen Gesellschaften der 60er und 70er hatte.

Eingebettet im Titel Broadway Melody of 1974 bilden sie einen Kontrast zur vormals vorherrschenden amerikanischen Unterhaltungsindustrie. Gleichzeitig wird der Siegeszug der englischen Popmusik berührt, der im Liverpooler Mersey-Beat seinen Ursprung fand.

(9)Zyanid

Zyanid ist eine chemische Verbindung, die in Form von Gas, eingeatmet, dazu führt, dass die Sauerstoffaufnahme des Körpers blockiert wird. Das Zyanid soll einen Geruch von Bittermandel haben. In den Staaten wird es seit den 20ger Jahren des 20. Jhdts. zur Vollstreckung von Todesurteilen verwendet.

(10)he (Caryl Chessman) knows in a scent you can bottle all you made. …er weiß, dass ihr/du in einem Duft alles getane einfangen könnt/kannst.

Verbreitet erkanntes Wortspiel: in a scent = in einem Duft, innocent = unschuldig

..er weiß, dass ihr/du unschuldig, alles was ihr/du getan habt/hast, verschließen könnt/kannst.

In der ihr-Version wäre das eine Kritik an der Todesstrafe.

(11) „Needles and Pins“: englischer Kinderreim, von dem man glaubt, dass er im Zusammenhang mit King Henry VIII entstanden ist, der vor allem durch seinen „Verschleiß“ an Frauen berühmt wurde (es waren sechs, von denen er zwei köpfen ließ):

Needles and pins Needles and pins When a Man marries His Trouble begins.

Broadway Melody Of 1974

Echoes of the Broadway Everglades,
With her mythical madonnas still walking in their shades:
Lenny Bruce, declares a truce and plays his other hand.
Marshall McLuhan, casual viewin, head buried in the sand.
Sirens on the rooftops wailing, but theres no ship sailing.
Groucho, with his movies trailing, stands alone with his punchline failing.
Klu Klux Klan serve hot soul food and the band plays In the Mood
The cheerleader waves her cyanide wand,
Theres a smell of peach blossom and bitter almonde.
Caryl Chessman sniffs the air and leads the parade, he know in a scent,
You can bottle all you made.
Theres Howard Hughes in blue suede shoes,
Smiling at the majorettes smoking Winston Cigarettes.
And as the song and dance begins,
The children play at home with needles; needles and pins.

Kuckucks Kokon

Eingehüllt in etwas wie gepuderte Wolle, - Ich glaube, ich verliere das Bewusstsein. Erzähl´ mir nicht, dass ich sterbe, denn ich fühle mich nicht sehr verändert. Das einzige Geräusch rührt von tropfendem Wasser. Wo zur Hölle bin ich? Mal wieder in der Klemme? Verrückter Kokon, ist das nicht ein bisschen zu früh für mich?

Da ist nichts, was ich erkenne – kein Ort, an dem ich je gewesen bin. Kein einziges Zeichen von Leben; Ich glaube, ich bin allein. Und ich fühle mich so sicher – das kann nicht real sein, aber ich fühle mich gut. Verrückter Kokon, ist das nicht ein bisschen früh für mich?

Ich frage mich, ob ich in ein Brooklyner Gefängnis eingelocht - oder als eine Art Jonas von einem Wal verschluckt wurde? Nein, ich bin immer noch Rael und ich muss in einer Art Höhle stecken. Was kann mich hier eingeschlossen haben? Verrückter Kokon, ist das nicht ein bisschen früh für mich?

Cuckoo Cocoon

Wrapped up in some powdered wool
I guess Im losing touch.
Dont tell me Im dying, cos I aint changed that much.
The only sound is water drops, I wonder where the hell I am,
Some kind of jam?
Cuckoo Cocoon have I come to, too soon for you?

Theres nothing I can recognise; this is nowhere that Ive known.
With no sign of life at all, I guess that Im alone,
And I feel so secure that I know this cant be real but I feel good.
Cuckoo cocoon have I come to, too soon for you?

I wonder if Im a prisoner locked up in some Brooklyn jail
Or some sort of Jonah shut up inside the whale.
No Im still Rael and Im stuck in some kind of cave,
What couldve saved me?
Cuckoo cocoon have I come to, too soon for you?

Im Käfig

Da ist Freude in meinem Bauch – Als würde ich meine Liebste in den Schlaf wiegen. Da ist Sonnenschein in meinem Bauch. Und ich kann nicht verhindern, dass der Schlaf in mich kriecht Schlafe, tief in der Tiefe.

Die Felswand bewegt sich, um gegen meine Haut zu drücken. Weiße Flüssigkeit wird sauer darin. Wird schnell – wird sauer. Wird Schweiß – wird sauer. Muss mir einreden, ich sei nicht hier. Ich ertrinke in flüssiger Angst. Gefangen in dem starken Druck wird meine verzerrte Wahrnehmung zur fixen Idee. In der Höhle. Ich will raus aus der Höhle!

Wenn ich die Selbstbeherrschung bewahre, werde ich mich beruhigen können. Und die Weißheiten der Kindheit bringen für einen Moment Erleichterung. Aber schnell kehrt mein Zynismus zurück, steckt mein Rettungsboot in Brand. Ich werde es wohl nie lernen!

Stalakmiten, Stalaktiten Kreisen mich ein, sperren mich ein. Die Lippen rau, die Kehle trocken. Fühle mich als würd´ ich brennen, mein Magen dreht sich um. Gehüllt in eine weiße Tracht, die den verbleibenden Platz ausfüllt. Mein Körper streckt sich, ich fühle mich schrecklich. In dem Käfig. Ich will raus aus dem Käfig!

Angestrahlt von grellem Licht, bietet sich mir ein seltsamer Anblick von sternförmig zusammengruppierten Käfigen. Jene darin haben keinen Bewegungsspielraum, sie sind an ihre Pflichten gebunden, eingeflochten im Gewebe, frei, um in den Erinnerungen ihrer nutzlosen Flügel umher zu flattern.

Außerhalb des Käfigs sehe ich meinen Bruder John. Er dreht seinen Kopf so langsam zu mir!

Ich rufe schnell: „Hilfe!“ (1) bevor er gehen kann. Und er sieht mich an, ohne einen Ton von sich zu geben. Ich brülle: John, komm schon, hilf mir!“. Aber er versucht nicht mal, zu sprechen. Ich bin hilflos in meiner rasenden Wut. Und eine einzelne Träne von Blut rinnt an seiner Wange herab. Und ich beobachte, wie er sich umdreht und den Käfig verlässt. Mein kleiner Ausreißer! (1)

Regentropfen fallen auf mich nieder, fortwähend auf meinen Kopf, Regentropfen fallen auf mich nieder...(1)

In der Falle, fühl´ den Gurt. Stillgehalten, festgenagelt, um getötet zu werden. Die Chancen, dies zu überstehen schwinden In dieser wohl gefütterten Zwangsjacke (2). Genau wie in der 22. Straße als sie mich am Arsch kriegten. Die Bedrängnis nimmt zu, ich kann nicht mehr. Mein Kopf dröhnt, meine Ohren brüllen vor Schmerz. Dieser Schmerz. Ich will raus aus diesem Schmerz!

Wenn ich mich in Flüssigkeit verwandeln könnte, dann würde ich die Schlitze im Fels ausnutzen. Aber ich weiß, dass ich einen festen Körper habe; so bin ich mein eigenes Unglück. Aber Draußen verschwindet John und mein Käfig löst sich auf Und ohne ersichtlichen Grund, beginnt mein Körper sich zu dreh´n.

Dreht sich weiter, dreht sich weiter, dreht sich umher, wirbelt umher.

mehr: http//www.freenet-homepage.de/lillywhitelillith/temp/index.html

(1)

- Help!: The Beatles (1965):

Auszug aus Wikipedia:

In later years Lennon said that the title track of the album was a sincere cry for help, as the pressures of the Beatles' fame and his own unhappiness (what he later called his fat Elvis stage) began to build, and that he regretted turning it from a downbeat Dylanesque song to an upbeat, poppy song because of commercial pressures.

(In späteren Jahren äußete Lennon, dass das Titelstück des Albums ein ernst gemeinter Hilferuf war, als der Erfolgsdruck auf die Beatles und das damit für ihn verbundene Unglücksgefühl (später nannte er es seine fette-Elvis-Phase) wuchs und er bedauerte es, das Stück aus Gründen kommerziellen Drucks von einem depremierten Dylan-artigen Sound in einen beschwingten poppigen Song verwandelt zu haben. Übersetzt von lilliwhite) Und: "I was fat and depressed and I was crying out for 'Help'," Lennon told Playboy. -Runaway (1961): von Del Shannon -Raindrops Keep Falling On My Head komponiert von Hal David/ Burt Bacharach , gesungen von B.J. Thomas (1969) Nach der ersten Titel-Sequenz in Broadway-Melody of 1974, eine weitere Dreier-Sequenz von Musikstücken. Diesmal enthält der jeweilige Textinhalt eine aussagekräftige Bedeutung: Help! (Beatles; John Lennon):

Als ich jünger war, so viel jünger als (ich mich) heute (fühle) Brauchte ich niemandens Hilfe, in keinster Weise. Aber diese Zeiten sind vorbei, ich bin nicht mehr so Selbstbewußt. Nun bemerke ich, dass ich mich verändert und die Türen geöffnet habe.

Hilf mir, wenn du kannst, ich fühle mich niedergeschlagen. Und ich schätze es, dich um mich zu haben. Hilf mir, wieder den Boden unter meinen Füssen zu spühren. Willst du mir denn nicht helfen? Mein Leben hat sich so sehr verändert. Meine Unabhängigkeit scheint sich in Luft aufgelöst zu haben. Immer öfter fühle ich mich so unsicher. Ich weiß, dass ich dich wie nie zuvor brauche. ... Runaway (Del Shannon): Als ich so umher lief, fragte ich mich, was wohl schief gegangen ist Mit unserer Liebe (Leidenschaft), die einmal so stark war. Und als ich immer noch so umher lief, dachte ich an all die Dinge, die wir getan haben Zusammen – für eine Weile waren unsere Herzen jung. Ich laufe durch den Regen. Tränen rinnen und ich fühle den Schmerz. Ich wünschte, du wärest hier bei mir, um dieses Elend zu beenden.

Und ich frage mich, warum sie (es) verschwunden ist.

Und wo sie (es) jetzt ist. Meine kleine Aussreiserrin (Flucht). Raindrops keep falling on my head (B.J. Thomas):

Regentropfen fallen noch immer auf meinen Kopf. Und wie bei dem Kerl, dessen Füsse zu groß für sein Bett sind, scheint nichts zusammen zu passen. Diese Regentropfen fallen auf meinen Kopf, sie fallen noch. So gönnte ich mir eine Unterhaltung mit der Sonne Und sagte: „Mir gefällt es nicht, wie er die Dinge handhabt.“ Vor sich hin schlafend, seinen Job vernachlässigend, so dass diese Regentropfen auf meinen Kopf fallen, sie fallen weiter

Aber das eine weiß ich: Dieses miese Gefühl, dass sie mir bereiten, wird mich nicht besiegen. Es wird nicht mehr lange dauern, bis der Frohsinn mich begrüßt. Regentropfen fallen noch immer auf meinen Kopf Aber das soll nicht bedeuten, dass ich mir die Augen ausheule. Weinen taugt nicht für mich, weil ich den Regen nicht mit Gejammer aufhalten werde. Weil ich frei bin, brauche ich mir um nichts Sorgen zu machen.

(Songtexte übersetzt von lilliwhite) (2) Wortspiel: Straight-jacket war 1974 in Anlehnung an strait jacket = Zwangsjacke ein erfundenes Wort. Inzwischen ist der Begriff straigt-jacket neben dem ursprünglichen Begriff ebenfalls im normalen Sprachgebrauch etabliert. Gabriel muss nicht unbedingt der Erfinder sein, vielleicht war dieser Begriff inoffiziell schon verbreitet. Straight bedeutet gerade, aufrecht. Strait bedeutet schmal, eng.

In The Cage

Theres sunshine in my stomach
Like I just rocked my baby to sleep.
Theres sunshine in my stomach
And I cant keep me from creeping sleep,
Sleep, deep in the deep.

Rockface moves to press my skin
White liquids turn sour within
Turn fast-turn sour
Turn sweat-turn sour.
Must tell myself that Im not here.
Im drowning in a liquid fear.
Bottled in a strong compression,
My distortion shows obsession
In the cave.
Get me out of this cave!

If I keep my self-control,
Ill be safe in my soul.
And the childhood belief
Brings a moments relief,
But my cynic soon returns
And the lifeboat burns.
My spirit just never learns.

Stalactites, stalagmites
Shut me in, lock me tight.
Lips are dry, throat is dry.
Feel like burning, stomach churning,
Im dressed up in a white costume
Padding out leftover room.
Body stretching, feel the wretching
In the cage
Get me out of this cage!

In the glare of a light,
I see a strange kind of sight;
Of cages joined to form a star
Each person cant go very far;
All tied to their things
They are netted by their strings,
Free to flutter in memories of their wasted wings.

Outside the cage I see my Brother John,
He turns his head so slowly round.
I cry out help! before he can be gone,
And he looks at me without a sound.
And I shout John please help me!
But he does not even want to try to speak.
Im helpless in my violent rage
And a silent tear of blood dribbles down his cheek,
And I watch him turn away and leave the cage.
My little runaway.

In a trap, feel a strap
Holding still. Pinned for kill.
Chances narrow that Ill make it,
In the cushioned straight-jacket.
Just like 22nd Street,
When they got me by my neck and feet.
Pressures building, cant take any more.
My headaches charge. My earaches roar.
In the pain
Get me out of this pain.

If I could change to liquid,
I could fill the cracks up in the rock.
But I know that I am solid
And I am my own bad luck.
But outside John disappears and my cage dissolves,
And without any reason my body revolves.

Keep on turning,
Keep on turning,
Turning around, spinning around.

Die große Parade der leblosen Verpackung

Die große Parade der leblosen Hüllen

„Das letzte große Abenteuer der Menschheit“ -schreit eine verwelkte Dame, ihre Traumpuppen anbietend; und das nicht mal zu Wucherpreisen. Und als die Geldscheine und –stücke gezückt werden, schlage ich wirbelnd auf dem Fabrikboden auf.

Bestimmt für die große Parade der leblosen Hüllen - alle bereit zum Gebrauch. Die große Parade der leblosen Hüllen - sie brauchen nur noch eine Sicherung (zur Aktivierung).

Menschen aller Schattierungen vorrätig zu haben muss gut fürs Geschäft sein. Frankiert, adressiert, in seltsamer Leblosigkeit- die ihre Persönlichkeiten angleicht. (1) Und unter Angabe der Gewinnmöglichkeiten, erkenne ich einige Leute aus der Produktpalette. Kein bisschen zerfressen von der Knechtschaft der Arbeit, nur in knittriges Packpapier oder in humanitäre Bandagen gewickelt.

Die große Parade der leblosen Hüllen - alle bereit zum Gebrauch. Die große Parade der leblosen Hüllen - sie brauchen nur noch eine Sicherung.

Die Halle arbeitet wie ein Uhrwerk. Ihre Hände sind Sklaven der Zeit. Leer in ihrer Fülle, gleich einer eingefrorenen Pantomime. (2) Jeder Körper ist ein repräsentatives Verkaufsstück Und trägt eine individuelle Beschreibung in seinem Schrein.(3) Ausgestellt mit todsicheren Superlativen, trägt mein Bruder John die Nummer neun. (4)

Für die große Parade der leblosen Hüllen - alle bereit zum Gebrauch. Die große Parade der leblosen Hüllen - sie brauchen nur noch eine Sicherung.

Das Dekor an der Decke ist geschmückt Mit der Angabe ihrer Aktionsgrenzen (Belastbarkeit). Ich kann kein Zeichen von freiem Willen erkennen, also mache ich mich aus dem Staub.

Weg von der Großen Parade der leblosen Hüllen - alle bereit zum Gebrauch. Der großen Parade der leblosen Hüllen, die nur noch eine Sicherung brauchen.

Anmerkungen:

(1)Dieser Satz ist schwer in seiner Bedeutung zu fassen bzw. zu übersetzen.

Original: Stamped, addressed, in odd fatality. That evens out their personality.

Wortnahe Übersetzung: Gestempelt, adressiert, in merkwürdiger Fatalität, die ihre Persönlichkeiten ausgleicht.

sinngemäß: erzogen (geprägt),erhalten sie eine Bestimmung, die die eigene Bestimmung (Selbstverwirklichung) unterdrückt und sie alle gleich, ohne große persönliche Unterschiede, erscheinen lässt.

(2)Pantomime: griechisch: "alles nachahmend"

(3)Schrein: lateinisch scrinium: Kasten; Mittelalter: Aufbewahrung von Reliquien, Gebeine (Totenschrein)

(4) Brother John is number nine Möglicher Weise eine Anspielung auf John Lennon und seinen experimentellen Song Revolution No. 9; 1968; Beatles: White Album

The Grand Parade Of Lifeless Packaging

The last great adventure left to mankind Screams a drooping lady
Offering her dreamdolls at less than extortionate prices,
And as the notes and coins are taken out
Im taken in, to the factory floor.

For the Grand Parade of Lifeless Packaging
All ready to use the Grand Parade of Lifeless Packaging just need a fuse.

Got people stocked in every shade,
Must be doing well with trade.
Stamped, addressed, in odd fatality.
That evens out their personality.
With profit potential marked by a sign,
I can recognise some of the production line,
No bite at all in labour bondage,
Just wrinkled wrappers or human bandage.

The Grand Parade of Lifeless Packaging
All ready to use
Its the Grand Parade of Lifeless Packaging just need a fuse.

The hall runs like clockwork
Their hands mark out the time,
Empty in their fullness
Like a frozen pantomime.
Everyones a sales representative
Wearing slogans in their shrine.
Dishing out failsafe superlative,
Brothere John is No. 9.

For the Grand Parade of Lifeless Packaging
All ready to use
Its the Grand Parade of Lifeless Packaging just need a fuse.

The decor on the ceiling
Has planned out their future day
I see no sign of free will,
So I guess Ill have to pay, pay my way,
For the Grand Parade.
For the Grand Parade of Lifeless Packaging
All ready to use
The Grand Parade of Lifeless Packaging just need a fuse.

Zurück in N.Y.C.

Ich sehe die bekannten Gesichter und spüre meinem alten Leben nach – zu Hause in New York City- So, ihr glaubt ich sei ein harter Bursche? Ist es das, was ihr über mich gehört habt? Gut, ich mag´s, wenn was abgeht, das bringt mich in Fahrt. Sie nennen mich den Bahnbrecher, Rael – den Rasierer. Ich bin der Werfer (1) in der Gang (2) und wir glauben nicht an den Schmerz. Denn wir können nur so stark sein, wie das schwächste Glied der Kette. Sie haben mich aus Pontiac (3) entlassen, als ich gerade siebzehn war. Und da hatte ich´s kapiert, wenn ihr wisst, was ich meine.

Ihr sagt, ich müsse verrückt sein, weil es mir egal ist, wen ich schlage, wen ich trete. Aber ich weiß, dass ich es bin, der den Arschtritt kriegt. Ich bin doch nicht blöd. Es ist mir egal, wem ich wehtu´, wem ich Unrecht antu´. Das ist Eure Scheiße, in der ich rumwühl´. Ich hab´ mir das nicht ausgesucht. Wenn ich meine Flasche zücke, bis zum Rand voll mit Benzin, könnt ihr an den nächtlichen Bränden erkennen, wo Rael gewesen ist.

Nur weil ich mich an das Stachelschwein kuschelte, meinte er, ich hätte mir das alles selbst zuzuschreiben. Hielt mein haariges Herz; Zeit für die Rasur, rasier´ es ab, es ab. Keine Zeit für eine romantisch anmutende Flucht, wenn dein flaumiges Herz für die Vergewaltigung herhalten muss. Nein! Raus – fliegen wir!

Ihr sitzt da ja ganz bequem und glaubt nicht, dass es mich gibt. Ihr könnt Euch aber keine Sicherheit erkaufen aus der Art und Weise, wie ich mich fühle. Eure fortschrittlichen Heuchler, verteilen ihren Plunder, aber er gehörte von Anfang an mir, also verbrenne ich ihn zu Asche. Und ich kostete von all dem schärfsten Fleisch, und legte es in farbigen Laken flach. (und/oder: Und ich hab´ die härtesten Sachen ausprobiert, und sie in farbigen Bildern nieder gesprüht.) Wer braucht schon die Illusion von Liebe und Zuneigung, wenn du da Draußen mit deiner Fixer-Kundschaft durch die Gegend ziehst?

Als ich mich an das Stachelschwein kuschelte, meinte er, ich hätte mir das alles selbst zuzuschreiben. Hielt mein haariges Herz; Zeit für die Rasur, rasier´ es ab, es ab. Keine Zeit für eine romantisch anmutende Flucht, wenn dein flaumiges Herz für eine Vergewaltigung herhalten muss. Nein!

Anmerkungen:

(1) Werfer in der Gang, im Original: pitcher in the chain gang. "Pitcher": in Anlehnung an den Spieler beim Baseball. Umgangssprachlich auch: Vordenker.

(2)Chain gang bedeutet eigentlich nicht "die Bande" sondern bezeichnet eine Gruppe von Häftlingen, die aneinander gekettet sind. Eine weitere zynische Doppeldeutigkeit, die durchblicken lässt, dass Rael dieses Leben im Grunde genommen satt hat.

(3) Pontiac: 1871 im Bundesstaat Illinois als Jugendstrafanstalt eröffnet, eine der ältesten Strafanstalten der Vereinigten Staaten überhaupt.

Back In N.Y.C.

I see faces and traces of home back in New York City
So you think Im a tough kid? Is that what you heard?
Well I like to see some action and it gets into my blood.
The call me the trail blazer-Rael-electric razor.
Im the pitcher in the chain gang, we dont believe in pain
cos were only as strong, as the weakesst link in the chain.
Let me out of Pontiac when I was just seventeen,
I had to get it out of me, if you know what I mean, what I mean.

You say I must be crazy, cos I dont care who I hit, who I hit.
But I know its me thats hitting out and I´m not full of shit.
I dont care who I hurt, I dont care who I do wrong.
This is your mess Im stuck in, I really dont belong.
When I take out my bottle, filled up high with gasoline,
You can tell by the night fires where Rael has been, has been.

As I cuddled the porcupine
He said I had none to blame, but me.
Held my heart, deep in hair,
Time to shave, shave it off, it off.
No time for romantic escape,
When your fluffy heart is ready for rape. No!
Off we go.

Youre sitting in your comfort you dont believe Im real,
You cannot buy protection from the way that I feel.
Your progressive hypocrites hand out their trash,
But it was mine in the first place, so I´ll burn it to ash.
And I´ve tasted all the strongest meats,
And laid them down in coloured sheets.
Who needs illusion of love and affection
When you´re out walking the streets with your mainline connection? connection.

As I cuddle the porcupine
He said I had none to blame, but me.
Held my heart, deep in hair.
Time to shave, shave it off, it off.
No time for romantic escape,
When your fluffy heart is ready for rape. No!

Die Zeit auszählen

Zähle es aus

Ich zähle es aus, krieg das ganze Ding mit Nummern auf die Reihe. All ihr Nummern! Gebt mir Führung! Oh Gott, ich brauch´ das jetzt!

Der Tag der Wahrheit kommt. Und ihr könnt wetten, dass ich mich vorbereitet habe für diesen Test. Habe jedes einzelne Wort der Experten gefressen. Erogene Zonen, ich liebe euch. Was würde ein armer Junge ohne euch anfangen?

Hab´ ein Mädchen gefunden, das ich treffen will. Dachte, ich zieh´s glatt durch. Also kaufte ich mir dieses Buch, bevor noch was `in die Hose´ geht. Überlasse nichts dem Zufall! Und ich las jede Zeile, jede Seite dieses Buches. Nun habe ich das wahre Ding hier vor mir, also sehen wir mal. Ja, mal sehen.

Hier kommt Rael!

Ich lasse mir Zeit; hoffe, dass es wie geplant läuft; Ich hab´s ja verstanden. Aha, ich hab´ die heißen Stellen gefunden. Abbildung 1-9. Lass mir immer noch Zeit; hab´ den Finger am Knopf. -„Sag nichts – lieg einfach nur still und ich werd´ Dich schon auf Touren bringen.“ Erogene Zonen, ich liebe euch. Was würde ein armer Junge ohne euch anfangen?

Leichte Berührung von Nummer 1-6. Kleine Probleme in Zone 7. Muss mich an all´ die Tricks erinnern. Der Himmel watet in Nummer 11! Bekomme ernsthafte Signale durch die Erweiterung ihrer Pupillen. „Liebling, schwing die Hüften! Zeit zum Ausziehen! Whipee!“

-Rutsch drüber, Casanova-

Der Countdown läuft, die Reaktion ist nicht Bestens. Bitte, schlag´ mich nicht! Ich bin ein heißblütiger Bursche und im Buch stand, ich könne gar nichts falsch machen.

Ich sitze es aus, aber unerwartet bereitet mir meine Liebste schallenden Schmerz. Na warte, dieses Scheißbuch bring´ ich zurück. Erogene Zonen, ich frage euch: Was würde ein armer Junge ohne euch anfangen? Ohne euch, schrubbt sich die Menschheit durch lausige Zeiten.

Without you, mankind handkinds thru´ the blues. Ohne euch, schrubbt sich die Menschheit durch lausige Zeiten.

Dieser Satz enthält ein multiples Wortspiel. Das englische Wort für Menschheit (mankind) beinhaltet nur die männliche Hälfte der Menschheit. Handkinds ist in Anlehnung an mankind ein erfundenes Wort. Als Substantiv (handkind) könnte man es wörtlich als Handheit bzw. die Gesamtheit aller Hände übersetzen. Das angehängte s läßt es als Verb auftreten. Hands kind thru´the blues bedeutet soviel wie: gütig (freundlich) durch die Melancholie bringen.

Counting Out Time

Im counting out time,
Got the whole thing down by numbers.
All those numbers!
Give my guidance!
O Lord I need that now.

The day of judgements come,
And you can bet that Ive been resting,
For this testing,
Digesting every word the experts say.
Erogenous zones I love you.
Without you, what would a poor boy do?

Found a girl I wanted to date,
Thought Id better get it straight.
Went to buy a book before its too late.
Dont leave nothing to fate.
And I have studied every line, every page in the book,
And now Ive got the real thing here, Im gonna take a look, take a look.

This is Rael!

Im counting out time, hoping it goes like I planned it,
cos I understand it. Look! Ive found the hotspots, Figs 1-9.
Still counting out time, got my finger on the button,
Dont say nuttin-just lie there still
And Ill get you turned on just fine.
Erongenous zones I love you.
Without you, what would a poor boy do?

Touch and go with 1-6.
Bit of trouble in zone No. 7.
Gotta remember all of my tricks.
Theres heaven ahead in No. 11!
Getting crucial responses with dialation of the pupils.
Honey get hip! Its time to unzip, to unzip. Whipee!
Move over Casanova

Im counting out time, reaction none to happy,
Please dont slap me,
Im a red blooded male and the book said I could not fail.
Im counting out time, I got unexpected distress from my mistress,
Ill get my money back from the bookstore right away.
Erongenous zones I question you-
Without you, what would a poor boy do?
Without you, mankind handkinds thru the blues.

Teppichkriecher

Ich fühle Lammwolle unter meinen nackten Füßen. Die Wolle ist weich und warm, strahlt eine Art Hitze aus. Ein Salamander huscht in die Flammen und verbrennt. (1) Auf Zelluloid festgehalten, gehen eingebildete Geschöpfe in die Falle der Geburt. (2) Flöhe klammern sich ans goldene Vlies (3) darauf hoffend, Frieden zu finden. Jeder Gedanke, jede Geste ist auf Zelluloid gebannt. In meinem Gedächtnis gibt es kein Versteck, keinen Ort, der unberührt gemacht weden, (orig. lyr.: void) an den ich ausweichen kann. (und/oder orig. lyr.: avoid)

Die Kriecher bedecken den Boden in dem ockerroten Korridor. Auf den zweiten Blick erscheinen sie etwas lebendiger als zuvor. Sie bewegen sich auf eine schwere hölzerne Tür zu. Dort lockt ein Nadelöhr, die Armen aussperrend. Die Kriecher aber hören den Ruf: „Wir müssen hinein, um heraus zu kommen. Wie müssen hinein, um heraus zu kommen.“

In ihren Gesichtern sehe ich nur ein Ziel: Sie blicken hinauf zur Decke; dort sollen die Kammern sein. Wie ein Wald, der um das Sonnenlicht kämpft, das sich in jedem Baum verwurzelt, werden sie wie von einem Magneten angezogen – daran glaubend, frei zu sein. Die Kriecher folgen ihrem Ruf: „Wir müssen hinein, um heraus zu kommen. Wir müssen hinein, um heraus zu kommen.“

Lenorweiche Supermänner, gehalten in Kryptonit.(4) Und die weisen, törichten Jungfrauen kichern; ihre Körper strahlend hell. (5) Durch die Tür wird der Ernte Frucht, gleich einer reich gedeckten Tafel von Kerzenlicht erleuchtet. Wie das untere Ende einer Treppe, die sich in einer Spirale verliert. Die Kriecher folgen ihrem Ruf: „Wir müssen hinein, um heraus zu kommen. Wir müssen hinein, um heraus zu kommen.“

Die zerbrechliche Schaufensterpuppe , bereits sichtlich gezeichnet, befürchtet einen Angriff. (6a) Die gierige Meute hebt ihre Krüge (6b) – sie enthalten alles, woran es ihnen fehlt. Die Flüssigkeit ist geronnen, die durch den Riss getropft war,

Und der Kitzler nimmt seinen Stichling auf. (6c) Die Kriecher folgen ihrem Ruf: „Wir müssen hinein, um heraus zu kommen. Wir müssen hinein, um heraus zu kommen.“

Anmerkungen:

Carpet Crawl ist das zentrale Stück des Konzeptalbums "The Lamb Lies Down On Broadway" und bezieht seinen Sinn aus dem Gesamtwerk heraus. Die Aussage ist derart verdichtet, dass durch Anmerkungen nur ein oberflächlicher Einblick vermittelt werden kann.

(1) Salamander Zu deutsch auch Feuersalamander. Auszug aus Wikipedia: In den zurückliegenden Jahrhunderten glaubte man, dass die Hautsekrete des Salamanders nicht nur todbringend giftig seien, sondern auch imstande wären, Brände zu löschen. Entsprechend reagierten die Menschen und warfen die Tiere ins Feuer; darauf geht auch der Name zurück. (Ende)

Der antiken Mytologie zufolge, verkörpert der Salamander das Element Feuer (neben Wasser, Erde, Luft) und kann somit das Feuer unbeschadet durchschreiten. In Carpet crawl verbrennt er jedoch. The lamb lies down on Broadway bedient sich einer großen Anzahl an Tiermethaphern, angefangen beim Schmetterling, dem Lamm, dem Stachelschwein, bis hin zum Raben und noch einiger anderer. Nur hier wird die Methapher entmystifiziert.

(2) Imaginary creatures are trapped in birth on celluloid. Stellt einen verschachtelten (Doppel)Satz dar:

creatures are trapped in birth Imaginary creatures are trapped on celluloid

Lebewesen in der Falle der Geburt Erfundene Lebewesen eingefangen auf Zelluloid

Die Vermengung dieser beiden Sätze drückt eine aufeinander prallen von Wirklichkeit und Scheinwelt aus, im weiteren Sinne von biologischer Festlegung (genetischer Code) und der konstruierten „Wirklichkeit“ (Kultur) der Gesellschaft.

Each thought and gesture are caught on celluloid. Jeder Gedanke, jede Geste gefangen auf Zelluloid.

Mit „gefangen auf Zelluloid“ ist die Prägung gemeint, die jeder Mensch von seiner unmittelbaren Umgebung und der Gesellschaft erhält, die Einbindung in die Kultur. In den modernen westlichen, insbesondere der amerikanischen Kultur ist die Film- und Unterhaltungsindustrie ein wesentlicher prägender Faktor.

There´s no hiding in my memory. No room to void (avoid). In meinem Gedächtnis gibt es kein Versteck, keinen Ort, der geleert (void), dem ausgewichen (avoid) werden kann.

Einmal erworben, bilden Prägungen einen eben so festen Bestandteil der Persönlichkeit wie die angeborenen Instinkte.

(3) Fleas cling to the golden vlies

Flöhe klammern sich ans goldene Vlies

Wiki: Goldenes Vlies (Mythos), Auszug: Hintergrund des Mythos dürfte sein, dass im goldreichen Kolchis, dem späteren Georgien am Kaukasus, Schaffelle verwendet wurden (und werden), um Gold aus den Flüssen zu waschen.

Das Lamm hat also in anderen Kulturkreisen eine andere Bedeutung (hier im Gegensatz zur religiösen Bedeutung im christlichen Kulturkreis).

Der „Flöhe-Satz“ hat eine Anzahl von weiteren Bezügen und Bedeutungen.

(4) Mild mannered Supermen are held in kryptonite

Mild mannered (sanft benehmender) reporter ist die übliche Bezeichnung für das Auftreten Supermans als sein alter Ego, den zurückhaltenden Clark Kent, wobei „mild mannered“ eine Verformung des Begriffs well-mannered (gesittet) im Rahmen der Superman-Saga darstellt.

Superman ist der erste, 1933 erfundene Superheld.

Kryptonit: Stellt ein imaginäres Element dar, dass auf Krypton, dem Heimatplaneten Supermans vorkommt und alle Kryptoner schwächt bzw. bis hin zum Tod für sie schädlich ist.

(5) And the wise and foolish virgins giggle with their bodies glowing bright. Und die weisen, törichten Jungfrauen kichern; ihre Körper strahlend hell.

Dieser Satz verweist auf ein Gleichnis des neuen Testaments, in dem eine Gruppe von Brautjungfrauen auf den Begleiter wartet, der sie zu der bevorstehenden Hochzeit führt.

(6a) The porcelain mannekin with shattered skin fears attack Die Schaufensterpuppe aus Porzellan mit zerschlagener Oberfläche fürchtet einen Angriff

Die Schaufensterpuppe ist so weiß, wie die Jungfrauen hell leuchten.

Oberfläche ist eine bereits abstrahierte Bedeutung für das Wort skin = Haut.

Man könnte hier eine Anspielung auf die kulturelle Bedeutung der Jungfräulichkeit erkennen.

(6b) Pitcher Neben Krüge könnte hier auch „Werfer“ (Baseball) eingesetzt werden, je nachdem, welche Bedeutung der Einzelne dieser Stophe zumißt. Beide Begriffe würden passen.

(6c) The tickler takes his stickleback. Dieser Satz ergibt in der deutschen Übersetzung (zufälliger Weise) mehr oder einen eindeutigeren Sinn als das englische Original.

Das Wort tickler hatte 1974 keine offizielle Bedeutung, heute heißt es Notizbuch. Es handelt sich um die Substantivierung des Verbs to tickle = kitzeln und erlangt so in der deutschen Übersetzung einen Sinn, den es im Original vom normalen Sprrachgebrauch her nicht besitzt. Das gleiche gilt für stickleback, den Stichling, eine Fischart. Es hat im Deutschen neben der Bezeichnug des Fisches eine zweite Bedeutung. Ein Werkzeug, den Stichling, der auch als Bohrsäge, im englischen aber als keyholesaw bezeichnet wird.

Slang: Tickler: Umgangssprachlich wird (heute und nicht im gesamten englischen Sprachraum bzw. allen Bevölkerungsschichten) der Partner, der mit den erogenen Zonen des anderen vertraut ist, als „tickler“ bezeichnet und sei es, um ihm/ ihr eine angenehme Fussmassage zu bescheren.

Stickleback: Im „annotated lamb“* ist nachzulesen, dass in manchen Textversionen statt „stickleback“ „tickleback“ abgedruckt wurde. Dort wird vermutet, dass es sich um einen Druckfehler handelt. Unter den gleichen Einschränkungen wie oben erwähnt, bezeichnet „tickleback“ zumindest heutzutage eine Sexualpraxis. Es mag, wie anscheinend so vieles in der Lamb, Zufall sein, aber diese beiden Sätze würden sie beschreiben: „(They) move in a series of caresses that glide up and down my spine.“ (The Lamia) und: “It is the hope for the dope, who rides the horse without a hoof.” (It) Das Pferd ohne Hufe ist eben kein Pferd.

* englischprachige Seite mit Erläuterungen zur Lamb: http://www.bloovis.com/music/lamb.html

Carpet Crawlers

There is lambswool under my naked feet.
The wool is soft and warm,
Gives off some kind of heat.
A salamander scurries into flame to be destroyed.
Imaginary creatures are trapped in birth on celluloid.
The fleas cling to the golden fleece,
Hoping theyll find peace.
Each thought and gesture are caught in celluloid.
Theres no hiding in my memory.
Theres no room to void.

The crawlers cover the floor in the red ochre corridor.
For my second sight of people, theyve more lifeblood than before.
Theyre moving. Theyre moving in time to a heavy wooden door,
Where the needles eye is winking, closing in on the poor.
The carpet crawlers heed their callers:
Weve got to get in to get out
Weve got to get in to get out.

Theres only one direction in the faces that I see;
Its upward to the ceiling, where the chambers said to be.
Like the forest fight for sunlight, that takes root in every tree.
They are pulled up by the magnet, believing that theyre free.
The carpet crawlers heed their callers:
Weve got to get in to get out
Weve got to get in to get out.

Mild mannered supermen are held in kryptonite,
And the wise and foolish virgins giggle with their bodies glowing bright.
Through a door a harvest feast is lit by candlight;
Its the bottom of a staircase that spirals out of sight.
The carpet crawlers heed their callers:
Weve got to get in to get out
Weve got to get in to get out.

The porcelain mannikin with shattered skin fears attack.
The eager pack lift up their pitchers- the carry all they lack.
The liquid has congealed, which has seeped out through the crack,
And the tickler takes his stickleback.
The carpet crawlers heed their callers:
Weve got to get in to get out
Weve got to get in to get out.

spacerspacerspacer

Der Raum der 32 Türen

Am oberen Ende der Treppe finde ich hunderte von Leuten, herumrennend zwischen all den Türen. Sie suchen wohl nach einem Publikum, denn ihren Schlussfolgerungen gebührt „Applaus“.

Der reiche Mann steht direkt vor mir, der Arme hinter mir. Sie glauben, sie könnten das Spiel kontrollieren, aber der Falschspieler hält bereits ein neues Kartenblatt.

Ich brauche jemanden, dem ich Glauben schenken kann; jemanden, dem ich vertrauen kann.

Ich würde eher einem Provinzler als einem Stadtmenschen vertrauen. Du kannst sie an ihrem Blick erkennen; versuche ihnen in die Augen zu schauen. Er wird ein Lächeln in seinem wachen Blick erkennen lassen. Das Überleben macht dich halt hart. Ich würde eher einem trauen, der mit seinen Händen arbeitet. Auf den ersten Blick erkennst du, dass er versteht. Dann brauchst du keinen Schutz, wenn du da Draußen bist.

Aber hier Drinnen Bin ich so allein mit meiner Angst, bei allem, was ich höre. Und jede verdammte Tür, die ich durchschreite, bringt mich hierher zurück. Ich muss meinen eigenen Weg finden.

Der Priester und der Magier – sie probieren all die Lieder und Sprüche, die sie je gehört. Alle rufen sie meinen Namen – selbst die Akademiker suchen etwas Schriftliches.

Mein Vater zu meiner Linken, meine Mutter zu meiner Rechten. Wie all die anderen zeigen sie umher, doch nirgends fühle ich mich am rechten Platz.

Und ich brauche jemanden, dem ich glauben; jemanden, dem ich vertrauen schenken kann.

Ich würde eher jemanden vertrauen, der nicht gleich herausbrüllt, was er entdeckt hat; Denn du musst dich nicht verkaufen, wenn du weißt, wo du hingehörst. Wenn ich die Seite wechselte, würde er mich links liegen lassen.

Aber hier: In dieser Kammer mit so vielen Türen; In der ich mich nicht verstecken kann. Ich würde dir alle meine Träume geben, wenn du mir helfen würdest Die eine Tür zu finden. - Die mich nicht zurück brächte. - Bring mich hier raus!

The Chamber Of 32 Doors

At the top of the stairs, theirs hundreds of people,
Running around to all the doors.
They try to find themselves an audience;
Their deductions need applause.

The rich man stands in front of me,
The poor man behind my back.
They believe they can control the game,
But the juggler holds another pack.

I need someone to believe in, someone to trust.
I need someone to believe in, someone to trust.

I'd rather trust a countryman than a townman,
You can judge by his eyes, take a look if you can,
Hell smile through his guard,
Survival trains hard.
I'd rather trust a man who works with his hands,
He looks at you once, you know he understands,
Dont need any shield,
When youre out in the field.

But down here,
Im so alone with my fear,
With everything that I hear.
And every single door, that Ive walked through
Brings me back here again,
Ive got to find my own way.

The priest and the magician,
Singing all the chants that they have ever heard;
Theyre all calling out my name,
Even academics, searching printed word.

My father to the left of me,
My mother to the right,
Like everyone else theyer pointing
But nowhere feels quite right.

And I need someone to believe in, someone to trust.
I need someone to believe in, someone to trust.

Id rather trust a man who doesnt shout what hes found,
Theres no need to sell if youre homeward bound.
If I chose a side,
He wont take me for a ride.

Back inside
This chamber of so many doors;
Ive nowhere to hide.
Id give you all of my dreams, if youd help me,
Find a door
That doesnt lead me back again take me away.

Lilienweiße Lilith

Die Kammer befand sich im Aufruhr- Alle Stimmen brüllten durcheinander. Aber nahe an meiner Seite hörte ich gerade noch so eine Stimme, die sprach: „ Bitte hilf mir durch die Menge.“ Ich sagte, dass wenn ich ihr hülfe, da durch zu kommen sie mir ebenfalls helfen könne, aber dann merkte ich, dass sie absolut blind war. Dennoch strahlten ihr bleiches Gesicht und ihre bleiche Haut wie das Mondlicht. Lilywhite Lilith, sie wird dich durch den Tunnel der Nacht bringen. Lilywhite Lilith, sie wird dich sicher führen. Als ich sie durch die Menge führte, wurde das ängstliche Geschnatter lauter. Sie sagte: „ Lass mich fühlen, woher der Luftzug kommt Und ich werde Dir zeigen, wohin es geht.“ So folgte ich ihr in eine große, runde Höhle und sie sagte: „ Sie werden zu Dir kommen, fürchte Dich nicht.“ Dann bedeutete sie mir, auf einem kalten Steintrohn Platz zu nehmen, der aus Jade gemeißelt war. Lilywhite Lilith, sie wird dich durch den Tunnel der Nacht bringen. Lilywhite Lilith, sie wird dich sicher führen. Sie verließ mich in meiner Dunkelheit Und ich muss nun mit meiner Angst fertig werden. Und die Dunkelheit schließt sich in mir ein. Ich höre ein Surren, das näher kommt. Ich kann die Biegung eines Tunnels erkennen, die von etwas näher kommenden erhellt wird. Zwei goldene Kugeln strömen in den Raum Und eine Flamme weißen Lichts erfüllt die Luft.

Lilith: Die Figur der Lilith hat religiöse als auch mytologosche Wurzeln und besitzt einen hohen Stellenwert in der Astrologie. 1. religiöser Ursprung: Neben der biblischen Version von Gottes Erschaffung der Menschheit mit Adam (Eva wurde erst später auf Adams Bitte hin aus einer seiner Rippen erschaffen), offenbaren alte hebräische Schriften einen zweiten Schöpfungsmythos. In diesem erschuf Gott die beiden Geschlechter gleichzeitig aus Staub. Hebräische Religionsforscher, die diesen Widerspruch auflösen wollten, verbanden diesen mit dem Namen Lilith, einer Dämonin und (re)konstruierten, dass diese die erste Frau Adams gewesen sei, die ihn verließ, weil sie sich ihm nicht unterordnen wollte.

2. Auszug aus Grundwissen - Astrologie Lilith - die geheimnisvolle, dunkle Mondgöttin - ist Symbol für verborgene Aspekte des menschlichen Daseins. Sie ist der Schatten, den wir ins Bewusstsein heben müssen, um zur Ganzheit zu gelangen. Sie steht für etwas Namenloses, nicht mit rationalen Begriffen Fassbares, das tief in der menschlichen Seele schlummert. Gleichzeitig ist sie eine Verkörperung des weiblichen Prinzips. Sie kommt insofern einer Rachegöttin gleich, als wir das Weibliche in uns unterdrücken. Dies ist seit dem Aufkommen des Patriarchates mehr oder weniger der Fall. Wollen wir nicht die zerstörerischen Seiten der Lilith oder der weiblichen Urkraft des Unbewussten heraufbeschwören, so müssen wir den weiblichen Gefühlskräften den Raum in unserem Leben zugestehen, der ihnen gebührt.

Meine Illustration nach einer Vision von Lilywhite Lilith,

Lilywhite Lilith

The chamber was in confusion-all the voices shouting loud.
I could only just hear, a voice quite near say,
Please help me through the crowd
Said if I helped her thru she could help me too,
But I could see that she was wholly blind.
But from her pale face and her pale skin, a moonlight shined.

Lilywhite Lilith,
She gonna take you thru the tunnel of night.
Lilywhite Lilith,
She gonna lead you right.

When Id led her through the people, the angry noise began to grow.
She said Let me feel the way the breezes blow,
And Ill show you where to go.
So I followed her into a big round cave,
She said Theyre coming for you, now dont be afraid.
Then she sat me down on a cold stone throne, carved in jade.

Lilywhite Lilith,
She gonna take you thru the tunnel of night.
Lilywhite Lilith,
She gonna lead you right.

She leaves me in my darkness,
I have to face my fear,
And the darkness closes in on me,
I can hear a whirring sound growling near.
I can see the corner of the tunnel,
Lit up by whatevers coming here.
Two golden globes float into the room
And a blaze of white light fills the air.

Was soll`s

Mit dem Schlagen meines süßen Herzens wird´s bald aus sein. Jetzt bin ich dran; Zeit, um den Chef zu treffen.

Oh Junge! Der Läufer ist am Ende! Mir ist kalt, ich fühle mich alt; es fällt mir schwer überhaupt zu atmen. `Zurück zur Asche´; jetzt kriegst du deinen Flash, Junge. Mit der Zeit werden die Felsen Dein Blut zu Öl, dein Fleisch zu Kohle pressen. Auf diese Weise die Erde zu bereichern, ist nicht gerade jedermanns Sache.

Was soll´s; man sagt, sie kommt auf einem schneeweißen Pferd daher, aber ich könnte schwören, ich höre einen Zug. Oh Junge, ich fühle im Moment nicht einmal Schmerz. Ich fürchte, ich habe mich selbst in den Wahn getrieben. Verdammt noch mal! Stopft die Erde ein Loch im Himmel, oder macht der Himmel Reklame für die Erde? - Ist es nicht wunderbar, so tiefgründig zu sein, wenn alles, was dich ausmacht schon begraben unter der Erde liegt?

Ich fühle den Zug am Strick. Ach, lass mich doch da drüben am Regenbogen raus. Ich könnte im ganzen Weltraum versprengt sein, all meine Gebeine kreisten auf verschiedenen Bahnen um die Erde. Ich doch nicht! - Einfach nur begraben unter Stein. Heh, haltet den heißen Draht zu meinem Schöpfer offen! Seht doch nur, wie ich mich winde: und doch bestimmt für Gottes dehnbaren Acker. Die Türglocke klingelt und es heißt: „ Guten Morgen, Rael; entschuldige, dass Du warten musstest. Es wird nicht lange dauern, yeh. (1) Nur selten kommt sie zu spät.“

(1) It won´t be long; Song der Beatles (1963)

Anyway

All the pumping's nearly over for my sweet heart,
This is the one for me,
Time to meet the chef,
O boy! running man is out of death.
Feel cold and old, it's getting hard to catch my breath.
's back to ash, 'now, you've had your flash boy'
The rocks, in time, compress
Your blood to oil,
Your flesh to coal,
Enrich the soil,
Not everybody's goal.

Anyway, they say she comes on a pale horse,
But i'm sure i hear a train.
O boy! i don't even feel no pain -
I guess i must be driving myself insane.
Damn it all! does earth plug a hole in heaven,
Or heaven plug a hole in earth - 'how wonderful to be so profound,
When everything you are is dying underground.'

I feel the pull on the rope, let me off at the rainbow.
I could have been exploding in space
Different orbits for my bones
Not me, just quietly buried in stones,
Keep the deadline open with my maker!
See me stretch; for god's elastic acre
The doorbell rings and its
"good morning rael
So sorry you had to wait.
It won't be long, yeh!
She's very rarely late."

Der übernatürliche Anästhesit

Hier kommt der übernatürliche Narkotiseur

Da kommt der übernatürliche Narkotiseur. Wenn er will, dass du es einatmest, dann braucht er nur zu pusten. -Er ist wirklich ein guter Tänzer.

Aus "Anyway" geht hervor, dass der/ die Supernatural Anaesthetist für Rael weiblich ist. Im Englischen gibt es den/ die Anaestesisten(in) nur in der männlichen Scheibform. Vielleicht hat sich Rael aber einfach nur geirrt.

The Supernatural Anaesthetist

Here comes the supernatural anaesthetist.
If he wants you to snuff it,
All he has to do is puff it hes such a fine dancer.

Die Lamien

Der Duft wird strenger. Er weiß, dass er ganz nah dran sein muss. Er findet einen langen Durchgang, der von Kronleuchtern erhellt wird. Mit jedem Schritt verwandelt sich der Geruch Von vertrauten Düften bis hin zu seltsamen Geruchsnuancen. Er erblickt einen prunkvollen Saal.

Darin befindet sich ein großer, von Dunst bedeckter Teich. In die feuchte Stille eintretend, wird er von einer warmen Briese geküsst.

Denkend, dass er ganz allein sei, betritt er den Raum ganz unbefangen. Doch ein Kräuseln in dem süßen, rosa Wasser Bringt eine ungeahnte Gesellschaft zum Vorschein. Real bleibt erstaunt stehen, traut seinen Augen nicht. Gleichzeitig von Schönheit geblendet und Furcht ergriffen, erblickt er drei zinnoberrote Schlangenkörper, so weiblich, dass noch die kleinste Bewegung von Anmut erfüllt ist. Gedämpfte Melodien füllen die Halle. Doch kein warnendes Zeichen zur Vorsicht, ist in dem Ruf der Sirenen wahr zu nehmen: „ Rael, sei willkommen. Wir sind die Lamien des Teiches. Wir haben darauf gewartet, Dich mit unseren Wassern erfrischen zu können.

Die Angst abstreifend, vertraut er blind ihrer Schönheit. Seine zerlumpte Kleidung zurücklassend, gleitet er in den Nektar. „ Mit ihren Zungen tasten, schmecken und beurteilen sie alles, was mich ausmacht. Sie liebkosen mich mit zärtlichen Berührungen, indem sie an meinem Rückgrat auf- und abgleiten.

Als sie die Frucht meines Fleisches kosten, spüre ich keinen Schmerz; Nur einen Zauber für dessen Beschreibung mir die Worte fehlen. Doch mit dem ersten Tropfen meines Blutes in ihren Venen, verzerren sich ihre Gesichter in tödlichem Schmerz. Die Schönen weinen:`Rael, wir haben Dich geliebt. ´ “

Die leeren, schlangenartigen Körper schwimmen dahin, wie die stumme Trauer in einem leeren Boot. Ein säuerlicher Geruch erfüllt den Raum. Die bittere Ernte einer sterbenden Blüte. Nach Bewegung suchend, von der ich weiß, dass ich sie nicht finden werde, streichle ich ihre Windungen; nun bleich; in denen ich zuvor umschlungen lag. „ Oh Lamien, das Fleisch, das bleibt, nehme ich nun als meinen Leib.“ Es ist der Geruch von Knoblauch, der an meinen schokoladenbraunen Fingern klebt.

Noch mal zurück blickend, sehe ich, wie das Wasser sich in ein eisiges Blau verwandelt.

Das Licht wird trüb und wieder ist die Bühne für euch vorbereitet.

LAMIEN: Auszug aus “Das schwarze Netz - Lamia”: Diese Lamien sind ständig begierig nach Menschenfleisch und besonders menschlichem Blut, weshalb sie junge Leute zu locken trachten, indem sie die Gestalt schöner Frauen annahmen und durch Zeigen ihrer Brüste ihre Opfer reizten. Der Name Lamie soll entweder vom arabischen lahama, „zerfleischen”, „zerreißen” stammen oder vom griechischen Wort für Rachen bzw. Kehle.

In der griechischen Mytologie werden die Lamien auch als die Kinder der Lilith angesehen.

The Lamia

The scent grows richer, he knows he must be near,
He finds a long passageway lit by chandelier.
Each step he takes, the perfumes change
From familiar fragrance to flavours strange.
A magnificent chamber meets his eye.

Inside, a long rose-water pool is shrouded by fine mist.
Stepping in the moist silence, with a warm breeze hes gently kissed.

Thinking he is quite alone,
He enters the room, as if it were his own,
But ripples on the sweet pink water
Reveal some company unthought of-

Rael stands astonished doubting his sight,
Struck by beauty, gripped in fright;
Three vermilion snakes of female face,
The smallest motion, filled with grace.
Muted melodies fill the echoing hall,
But there is no sign of warning in the sirens call:
Rael welcome, we are the Lamia of the pool.
We have been waiting for our waters to bring you cool.

Putting fear beside him, he trusts in beauty blind,
He slips into the nectar, leaving his shredded clothes behind.
With their tongues, they test, taste and judge all that is mine.
They move in a series of caresses
That glide up and down my spine.

As they nibble the fruit of my flesh, I feel no pain,
Only a magic that a name would stain.
With the first drop of my blood in their veins
Their faces are convulsed in mortal pains.
The fairest cries, We all have loved you Rael.

Each empty snakelike body floats,
Silent sorrow in empty boats.
A sickly sourness fills the room,
The bitter harvest of a dying bloom.
Looking for motion I know I will not find,
I stroke the curls now turning pale, in which Id lain entwined
O Lamia, your flesh that remains I will take as my food
It is the scent of garlic that lingers on my choclate fingers.

Looking behind me, the water turns icy blue,
The lights are dimmed and once again the stage is set for you.

spacerspacerspacer

Die Kolonie der Glibbermänner

Die Ankuft

DIE ANKUNFT

RAEL: Ich wanderte umher, einsam wie eine Wolke, (1) bis ich auf diese schmutzige Straße stieß. Ich habe nie einen seltsameren Haufen getroffen: Schlabbergestalten auf quietschenden Füssen.

Ohne Unterlass umherlaufend, mit plumpen Bewegungen. Ein entwürdigender Anblick; Und einer schaut mich an, kommt auf mich zu, um „Hallo“ zu sagen.

Seine Haut ist in schleimige Lumpen gehüllt. Seine Lippen gleiten über sein Kinn. Seine verbogenen Glieder wirken wie Gummistümpfe, die mir zuwinken: `Bitte geselle Dich doch zu uns. ´

Ich flippe gleich aus, denn sein glibberiger Händedruck scheint nicht enden zu wollen. Meine Hoffnungen schwinden und die ganze Zeit über steht ein Lächeln in seinem Gesicht.

SLIPPERMAN: „Wir haben genau wie Du die Liebe gekostet. Lass Dich von dem, was Du siehst nicht erschrecken. Du selbst bist genau das, was Du in mir siehst.

RAEL: „ Ich! Wie Du? Wie das?“

SLIPPERMAN: „ Du siehst den Tatsachen besser ins Auge, Junge. Das ist erst der Anfang Deiner Strafe. Verpiss´ Dich besser und geselle Dich zu Deinem Bruder John.“

 

 

The Colony of Slippermen

The Arrival

Rael:
I wandered lonely as a cloud,
Till I came upon this dirty street.
Ive never seen a stranger crowd;
Slubberdegullions on a squeaky feet,

Continually pacing,
With nonchalant embracing,
Each orifice disgracing
And one facing me moves to say hellay.

His skins all covered in slimy lumps.
With lips that slide across each chin.
His twisted limbs like rubber stamps
Are waved in welcome say Please join in.

My grip must be flipping,
Cos his handshake keeps slipping,
My hopes keep on dipping
And his lips keep on smiling all the time.

Slipperman:
We like you, have tasted love.
Dont be alarmed at what you see,
You yourself are just the same
As what you see in me.

Rael:
Me, like you? like that!

Slipperman:

You better watch it son, your sentence has only just begun
You better run and join your brother John.

Ein Besuch beim Doktor

SLIPPERMAN: „Du bist in der Kolonie der Glibbermänner. Hier gibt´s kein Wer? Warum? Was? Oder Wann? Du kommst hier raus, wenn Du den Mut hast, Doktor Dyper; eine Art besseren Heckenschützen zu besuchen - er wird Dir Deinen Scheibenwischer abklemmen.“

RAEL: „John und ich sind bereit, dem Doktor und seinem Marmortisch zu begegnen.“

DOKTOR: „Du hast doch verstanden, Rael? Das ist das Ende für Deinen Pimmel.“

RAEL: „Verlieren wir keine Zeit, stutzen Sie den Schwanz!“ Und ich sehe hilflos zu, während der Countdown läuft...

A Visit To The Doktor

Slipperman:
Youre in the colony of slippermen.
Theres no who? why? what? or when?

You get out if youve got the gripe
To see, Doktor Dyper, reformed sniper-
hell whip off your windscreenwiper

Rael:
John and I are able
To face the Doktor and his marble table.

The Doktor:
Understand Rael, its the end of your tail.

Rael:
Dont delay, dock the dick!
I watch his countdown timer tick...

Der Rabe

Er steckt mein Ding in eine Röhre, ein gelbes "shoobedoobe" aus Plastik. Darauf steht: „ Wenn´s Dir auch in den Fingern juckt, bist du sicher eingemacht.“ Plötzlich stürzt eine schwarze Wolke vom Himmel. Es handelt sich um einen riesigen, schwarzen Vogel, der wie die Hölle fliegen kann.

Der Rabe bringt Dunkelheit und Nacht. Er stürzt herab; jagt mir einen entsetzlichen Schrecken ein. Er klaut mir die Röhre direkt aus den Händen. Mann, ich muss herausfinden, wo dieser Rabe landet.

„ Los John, ich muss hinterher! Ich brauch´ Dich jetzt, komm schon!“

Aber er sagt zu mir:

JOHN: „ Siehst Du das nicht ein? Wo der Rabe hinfliegt, lauert das Unglück.

Sei froh, dass wir geheilt wurden. Nörgel´ jetzt nicht rum! Ich werde meinen Honigbeutel, in dem mein Gehänge kraftlos herumbaumelt nicht aufs Spiel setzen.“

RAEL: Er geht davon und lässt mich erneut im Stich. Obwohl ich´s wohl nie kapieren werde, dachte ich, diesmal würde er die Sache ernst nehmen.

Ich erleide die Qualen des Glibberschmerzes. Ich bete, dass ich nicht zusammenbreche. Die Jagt beginnt mit einem irren Tempo. Aber ich renne so schell, wie ich nur kann. Er führt mich zu einem unterirdischen Tunnel. Obwohl dieser sehr eng wird, fliegt er immer noch sehr schnell. Am Ende des Tunnels erhasche ich einen Blick auf die Röhre; Gerade rechtzeitig, um zu sehen, wie sie fällt. Ich stehe an einem Ufer; zu steil zum Klettern. Und muss mit ansehen, wie sie ins Wasser schlägt, und mitgerissen wird.

Ravine

He places the number into a tube,
A yellow plastic shoobedoobe.
It says: Though your fingers may tickle
Youll be safe in our pickle.
Suddenly, black cloud comes down from the sky.
Its a supersize black bird that sure can fly.

The raven brings on darkness and night
He flies right down, gives me one hell of a fright.
He takes the tube right out of my hands
Man, Ive got to find out where that black bird lands.

Look here John, Ive got to run
I need you now, you going to come?
He says to me.

John:
Now cant you see
Where the raven flies theres jeopardy.

Weve been cured on the couch
Now youre sick with your grouch.
Ill not risk my honey pouch
Which my slouch will wear slung very low.

Rael:
He walks away and leaves me once again.
Even though I never learn,
Id hoped hed show just some concern.

Im in agony of Slipperpain
I pray my undercarriage will sustain.
The chase is on, the pace is hot
But Im running so very hard with everything Ive got.
He leads me down an underpass
Though it narrows, he still flies very fast,
When the tunnel stops
I catch sight of the tube, just as it drops.
Im on top of a bank, to steep to climb,
I see it hit the water, just in time,
to watch it float away.

Das Licht verlischt am Broadway

Als er am Rande der Schlucht entlang läuft, trifft ihn ein Gefühl aus vergangenen Tagen. Im Felsen über ihm öffnet sich ein Fenster, das die Straßen seiner Heimat zum Vorschein bringt.

Die Klänge der U-Bahn, die Klänge der Unzufriedenheit. Der beißende Geruch seiner Spray-Kanone, wie sie den Zorn in einem Roten Banner erstickt, das schon Morgen von einer unbekannten Hand zerstört sein wird. - Meine Heimat. Ist das der Ausweg aus dieser endlosen Farce? Oder nur das Tor zum nächsten Traum? Und das Licht verlischt am Broadway.

Doch kaum hat die Öffnung das Verlangen in ihm geweckt, hier endlich zu verschwinden, hört er einen Schrei von weit unter ihm. Inmitten des tobendem Wassers, windet sich der Körper seines Bruders John. Er ruft nach Hilfe.

Das jetzt noch weit geöffnete Tor, beginnt zu verschwimmen. John wird ertrinken. Ich muss mich entscheiden. Entweder die Freiheit des Wettlaufs im Hamsterrad oder die Ewigkeit dieses gottverlassenen Ortes. Hey John! Er wählt den Fluss und das Tor verschwindet; Zurück in die Leere aus der es aufgetaucht war. Und das Licht verlischt am Broadwway.

The Light Dies Down On Broadway

As he walks along the gorges edge,
He meets a sense of yesteryear.
A window in the bank above his head
Reveals his home amidst the streets.

Subway sounds, the sounds of complaint
The smell of acid on his gun of paint.
As it carves out anger in a blood-red band,
Destroyed tomorrow by an unknown hand;
My home.
Is this the way out from this endless scene?
Or just an entrance to another dream?
And the light dies down on Broadway.

But as the skylight beckons him to leave,
He hears a scream fro far below.
Within the raging water, writhes the form
Of brother John, he cries for help.

The gate is fading now, but open wide,
But John is drowning, I must decide
Between the freedom I had in the rat-race,
Or to stay forever in this forsaken place;
Hey John!
He makes for the river and the gate is gone,
Back to the void where it came from.
And the light dies down on Broadway.

Auf dem Geröll Laufen

Kämpfe mich die Böschung hinunter. Es scheint hoffnungslos. Ich versuche, auf dem Geröll hinunter zu laufen, doch die Felsen um mich herum geraten in´s Rollen. Wenn ich John lebend begegnen will, muss ich meine Angst abwerfen und hinunter springen. Also gut, mir bleibt noch mein Überlebenswille.

Evel Knievel (1), du bist nichts gegen mich. Ich komme!

(1)) Evel Knievel führte in den 70ern des letzten Jahrhunderts atemberaubende Motorradstunts vor.

Riding The Scree

Struggling down the slope,
Theres not much hope.
I begin to try to ride the scree,
But the rocks are tumbling all around me.

If I want John alive,
Ive got to ditch my fear-take a dive,
While Ive still got my drive to survive.

Evel Knievel, you got nothing on me.
Here I go!

In den Stromschnellen

Den Fluss abwärts trieftet John außer Sichtweite. Nur wenn du an deine innerste Grenze stößt, findest du heraus, was es bedeutet zu kämpfen.

Inmitten der Kälte, fühle die Kälte Um mich herum. Und das herab stürzende Wasser umringt mich mit seinem tosenden Klang.

Halte auf dich zu, will nach Dir greifen, aber es gelingt mir nicht, auf die andere Seite zu kommen. Wenn du die Stromschnellen hinunter rast, gibt es eben nur eine Richtung.

Werde herunter gezogen von der Strömung. Und ich wirbele den Fluss hinab. Meine Kraft schwindet. Kann einen Felsen greifen, der mir Halt bietet. Warte bis John vorbei getragen wird. Mich an ihn festklammernd, jagen wir den Strom hinunter.

Und als die Strömung nachlässt, lässt die Dunkelheit und Tiefe mir niemanden zurück, an dem ich mich festhalten kann. Halt aus, John! Wir haben es geschafft! Etwas ist anders. Das ist nicht Dein Gesicht. Es ist meins!

In The Rapids

Moving down the water
John is drifting out of sight,
Its only at the turning point
That you find out how to fight.

In the cold, feel the cold all around
And the rush of crashing water
Surround me with its sound.

Striking out to reach you,
I cant get through to the other side.
When youre racing in the rapids
Theres only one way, thats to ride.

Taken down, taken down by the undertow
And Im spiralled down the river bed,
My fire is burning low.

Catching hold of a rock thats firm,
Im waiting for John to be carried past.
We hold together and shoot the rapids fast.

And when the waters slow down
The dark and the deep have no-one left to keep.
Hang on John! Were out of this at last.
Somethings changed, thats not your face.
Its mine!

ES

Wenn ES kalt ist, kommt ES langsam. Ist ES warm; sieh´ wie ES wächst. Überall um mich herum. ES ist hier, ES ist jetzt.

Nur ein ganz kleinES bisschen davon kann dich aufbauen oder fertig machen. Gleich dem AbendESsen, brodelt ES in deiner Heimatstadt. ES ist Hühnchen, ES sind Eier. ES ist zwischen deinen Beinen. ES geht auf dem Mond spazieren, verlässt deinen Kokon.

Du findESt ES im Puzzle; ES ist gleich purpurnem Dunst: (1) ES bleibt niemals an einem Ort, aber ES ist auch kein vorübergehender Zustand. Du triffst ES in der Bar der einsamen Herzen – in der AbwESenheit der GESichter. ES befindet sich zwischen den Käfigen; ES liegt immer in der Luft. ES ist hier, ES ist jetzt!

Jeder Fels kann in´s Rollen gebracht werden, wenn du genug davon bESitzt, um den Tribut zu zahlen. ES fühlt sich nicht heimisch in Worten oder Zielen. Nicht einmal in deinem Lieblingsversteck. ES ist die Hoffnung auf den Nervenkitzel, wenn du auf dem Rücken einES PferdES dahin fliegst. ES ist geschüttelt nicht gerührt, (2) wie die Cocktails auf ´ nem Dach.

Wenn du von der richtigen Frucht kostESt, siehst du allES lebendig. ES tummelt sich im Geist, der genug Entschlossenheit zum überleben bESitzt. Wenn du glaubst, ES sei bombastisch, hat man dich angeschmiert. Schau durch den Spiegel hindurch, bevor du dich für eine Seite entscheidESt. (3) ES ist hier, ES ist jetzt. ES ist Real, ES ist Rael,

denn ES bedeutet nur *anecken und allES wissen*, aber ich mag ES. (4)

Anmerkungen:

In der Originalversion finden sich 32 Its oder damit umschriebene Begriffe gemäß der Kammer der 32 Türen.

(1) Purple Haze von Jimi Hendrix (1967)

(2) Hier widerspricht Gabriel James Bond, der seine Coctails ausdrücklich immer "gerührt, nicht geschüttelt" verlangt.

(3) Wortspiel: before you choose decide Eine Zusammenfassung der Begriffe: „Choose the side“ (die Seite wählen) und „ to decide“ (entscheiden).

(4) Wortspiel: ´cos it´s only knock and knowall, but I like it. Rolling Stones: It´s Only Rock `N´ Roll (But I Like It): Veröffentlichung: 18. Oktober 1974 (The Lamb Lies Down On Broadway-LP: 29.November 1974)

It

When its cold, it comes slow.
It is warm, just watch it grow.
All around me.
It is here. it is now.

Just a little bit of it can bring you up or down.
Like the supper it is cooking in your hometown.
It is chicken, it is eggs,
It is in between your legs.
It is walking on the moon,
Leaving your cocoon.

It is the jigsa. it is purple haze.
It never stays in one place, but its not a passing phase,
It is in the singles bar, in the distance of the face,
It is in between the cages, it is always in a space
It is here. it is now.

Any rock can be made to roll,
If youve enough of it to pay the toll.
It has no home in words or goal,
Not even in your favourite hole.
It is the hope for the dope.
When you ride the horse without a hoof.
It is shaken, not stirred;
Cocktails on the roof.

When you eat right fru it you see everything alive,
It is inside spirit, with enough grit to survive
If you think its pretentious, youve been taken for a ride.
Look across the mirror, before you chose de cide
It is here. it is now
It is Rael. it is Rael

Cos its only knock and knowall, but I like it.

 

:: Homepage von Peter Gabriel ::

:: Die Geschichte in deutscher Übersetzung :: The annotated Lamb lies down on Broadway ::

spacer spacer

Peter Gabriel Playlist Youtube

www.pastorpixel.de