Groboto      

-:|:- www.pastorpixel.de -:|:- Art Michael Albers -:|:-

 


Groboto ist ein spezielles 3D Programm.
Offizielle Seite www.groboto.com Groboto V3
Groboto V2
Groboto Store

Video Tutorial Einsteiger von Pastor Pixel

Arbeitsoberfläche einrichten

Unter Window gibt es verschiedene Fentster, die man an irgendeinem Rand andocken kann. Wenn man so ein Fenster am oberen Balken verschiebt, kann man es an gewünschter Stelle loslassen. Eine Alternative besteht darin, dass man die gedrückte Maus auf eines der erscheinenden Pfeilsymbole schiebt und dann loslässt.

Objekte erstellen

Es gibt verschiedene Objekte Bots und Primitives. Es gibt 2 Arten von Bots, Auto und Draw.

a) wähle oben rechts Main Bot Options, Wähle Auto, wähle eins aus und klicke auf die Bühne

b) Main Bot Options, Wähle, Draw, wähle eins aus, und halte die Maus auf der Bühne gedürckt, man kann auch auf einem vorhandenen Bot klicken

c) wähle Libray, Primitives, wähle eins aus und klicke auf die Bühne

Auswahl

Wähle Edit (unten) Wähle Select, Klicke auf den Bot. Es gibt die Möglichkeit mehrere Bots auszuwählen, indem man sie nacheinander mit gedrückter Strg Taste anklickt. Wenn es sich um unterschiedliche handelt, kann man nur die Scale Option verändern. Man kann Auswahlkritierien definieren z.B.: alle Bots mit gleicher Textur. Aktiviere gewünschte Optionen (z.B.: Textur), wähle Select klicke auf einen Bot. Alle Bots, die die gleiche Eigenschaft haben (z.B.: Textur), werden ausgewählt. Nun kann man sie unten im Edit Fenster vergrößern, neu positionieren etc.

Achtung, das Vergrößern der Autobots wird im Fenster BotGlobal Settings vorgenommen.

Autobots werden durch Veränderungen der Parameter definiert. Hat man mehrere Autobots auf der Bühne positioniert, so erscheinen diese links unter: Library, Scene Bots Klicke dort doppelt auf einen Bot, um ihn auszuwählen und die Einstellungen vorzunehmen.

 

Positionieren, Skalieren, Drehen

Die Veränderung dieser Eigenschaften werden im Edit Fenster vorgenommen. Unter Match kann man einstellen woran sich die Positionierung der 3D Achsen ausrichtet: an der sichtbaren Bühne Screen, der wirklichen Bühne Global oder am Objekt Object.

Gruppen

Ziehe ein paar Primitives auf die Bühne
Wähle oben rechts, Selctions Groups
Alle Objekte werden standardmäßig die Gruppe Default eingefügt.
Erzeuge mit new Group ein paar neue Gruppen
Wähle unten Select wählen ein paar Objekt mit gedrückter Strg Taste aus oder ziehe eine Auswahl um ein paar Objekte.
Wähle rechts unter Groups eine Gruppe aus.
Nun hat man die Möglichkeit als Auswahlkriterium groups zu wählen.

Bots haben ihre eigene Gruppenstruktur. Draw Bots haben Branches.

AutoBots

Autobots erzeugt man durch Klicken auf die Bühne und verstellt dann die Parameter.

Mehrere erstellte Autobots werden in der Library, Scene namentlich aufgeführt und können durch doppelklick ausgewählt werden.
Hält man die Alt Taste gedrückt, wenn man einen weiteren Autobot durch Mausklick erzeugt, so wirkt sich die Veränderung der Parameter auf beide aus.

 

AutoBot in Objekte und Gruppen auflösen

Klicke mit rechts auf den AutoBot und wähle: Detach Objects from AutoBot.

Bots speichern

Erstelle einen AutoBot oder DrawBot. Wähle ihn aus und wähle Save in den Bot Global Settings . Später kann man dort den gespeicherten Bot wieder aufrufen, so dass er mit den eingestellten Settings erscheint.

A-B Shape

Bots haben A und B Shapes. Bei einigen Bots muss A und B aus dem gleichem Objekttyp bestehen. Dann kann man einen Übergang definieren. z.B: A ist lang und wird zu B welches kurz ist. Object B Scale muss einen Wert für den Übergang bekommen.

Es gibt aber auch Bots, mit verschiedenen Objekten für A und B. Hier gibt es keine Übergänge. Wählt man Object Strip, kann man weitere unterschiedliche Objekte hinzufügen. Der Bot muss diese Funktionialität unterstützen.

DrawBots

DrawBots zieht man mit der Maus. Es gibt einige DrawBots, bei denen man die Maus in eine Richtung zieht. Es gibt andere bei denen man einfach die Maus gedrückt hält. Man kann auch auf einem zuvor erstellten Objekt starten.

Startposition per Scrollrad

Ein DrawBot zeigt seine Startposition an, wenn man die Maus auf die Bühne bewegt. Wenn man einen DrawBot auf ein Objekt legt, welches von einem anderen Typ ist kann man das Scrollrad benutzen, um die Startposition zu verändern.

RingSculpt

Mit der Alt Taste kann man die Startposition ändern.

Follow Arc

Ziehe die Maus in eine Richtung. Wenn man die Maus später gedrückt hält und nicht mehr in eine Richtung zieht entsteht eine Spirale am Ende mit dem B Objekt.

Follow Pipe

Man zieht die Maus in eine Richtung und hält sie so lange gedrückt wie man will. Die Objekte werden in dieser Richtung aneinandergereiht.

Man kann auch während man die Maus gedrückt hält die Richtung ändern.

Built-In Build Bots

Build on Surface Paint

Bots werden auf der Oberfläche eines einzelnen größeren Objekts gezeichnet und richten sich an dieser Oberfläche aus. Erstelle zuerst ein einzelnes Objekt und vergrößere es.

Build-SingleMatch

Das Objekt wird mittig in gleicher Richtung an einem größeren Objekt ausgerichtet.

Erstelle ein einzelnes größeres Objekt. Bewege die Maus auf das Objekt und benutze das Scrollrad um es zu positionieren. Klicke mit der Maus.

Build-MultiMatch

Klicke um ein Objekt zu erstellen. Bewege den Cursor auf das Objekt. Es erscheint ein zweites Objekt, welches am ersten ausgerichtet ist und auch die Größeneigenschaft übernimmt Verändere den Abstand mit dem Scrollrad. Halte die Maustaste gedrückt, um mehrere Objekte im gleichen Anbstand und Richtung zu erstellen.

Hier kann man auch A-B Objekt Einstellungen vornehmen, damit beispielsweise die Objekte immer kleiner werden oder den Winkel ändern.

Im Prinzip funktioniert das so, dass das nächste Objekt sich am vorigen orientiert.

Mirror

DrawBots erlauben verschiedenen Mirror Einstellungen. Der Spiegelpunkt wird direkt auf dem Startpunkt des ersten Drawbots gesetzt. (Lock Mirror). Um einen neuen Startpunkt zu setzen, deaktiviert man Lock Mirror und der Spiegelpunkt wird beim nächsten Klick gesetzt.

Duct Conversion

Die Objekte bekommen Ringe, wodurch ein bambusartiges Aussehen entsteht. Wähle einen oder mehrere Branches eines DrawBots aus mit Select. Wähle oben Bot Global Settings

Wähle dann unten Duct Conversion, Round, Flat und ab dem wievielten Objekt so ein Ring entstehen soll.

Nicht alle AutoBots haben DuctConversions. Die Einstellungen werden in den Bot Einstellungen vorgenommen. Bei Autobots in Morphsequenzen ist Duct Conversion nicht möglich.

Licht

Es gibt Distant Lights und Local Lights. Erzeuge diese im Fenster Light Options.Wähle im Drop Down Menü das erzeugte Licht aus und aktivere Show Widget. Ein Distant Light zeigt einen Pfeil, den man im Edit Fenster drehen kann. Ein Local Light strahlt wie eine Glühbirne in alle Richtungen es erzeugt keine Schatten. Die Lichtintensität wird mit Slope und Tail definiert. Tail sollte aus Performance Gründen eine niedrigen Wert bekommen.

Schatten

Schatten werden im Scene Options Fenster aktiviert.

Fog

Fit Fog to Scene
Man kann den Near Point oder Mid Point auf die Bühne ziehen.
Edit Fog öffnet ein Fenster, indem man einen Slider verschieben kann. Die Kugeln repräsentieren den Bereich zwischen dem ersten und dem letzten sichtbaren Objekt auf der Szene. Die Veränderung sieht man in Echtzeit.

Man kann das Fogfarbefeld wie jedes Farbfeld auf die Bühne ziehen, um dann durch Bewegen der Maus und des Scrollrades HSB Werte einer Farbe einzustellen.

Animation

Ziehe einen Bot aus der Library in das Animation Fenster. Oder wähle unten im Animation Fenster Add und füge damit einen Bot ein. Jedes Bild im Animationsfenster stellt einen Keyframe dar, in dem man Einstellungen des Bots vornehmen kann. Klicke mit gedrückter Shift Taste ein Bild im Animationsfenster an und schiebe es auf den leeren Bereich rechts, um eine Kopie des Bildes zu erzeugen. Man kann mit rechter Maustaste Eigenschaften von einem zum nächsten Bild kopieren und einfügen.

Wähle Fenster Tools Morph.

Unter Morph Pair kann man die einzelnen Übergänge von einem zum nächsten Bild aufrufen, um dann Einstellungen wie Zeit, Übergang etc. einstellen.

Morph Type

  • Object Location der Position eines Objekts wird schrittweise positioniert
  • Bot Settings, die Parameter der AutoBot Einstellungen werden schrittweise verändert

Unter Object Movement kann man eine Beschleunigung Ease In & Out (hinein- hinausgleiten) festlegen. Laggy (verzögernd) und Springy (federnd) erzeugen eine Art kinetisches und physikalisches Verhalten, als wären die einzelnen Objekte mit einer Sprungfeder verbunden. Das probiert man am besten mit einem einfachen Beispiel aus.

Attraction Anziehungskraft, wie stark die Objekte miteinander verbunden sin.

Morph Duration Hierbei geht es nicht nur um Zeit, sondern auch um die Energie einer Sprungfeder. Morph Duration 50% bedeutet, dass alle Bewegungen in der halben Zeit ablaufen, die man unter Morph Pair Time eingestellt hat. Der Rest der Zeit wird für die Energie, den Schub oder das Hin und Herschlackern einer Federbewegung benötigt.



zur Startseite