Video Tippssiehe auch meine Sketchup Video Tutorials
Siehe meine Sketchup Modelle bei Trimble

SketchUp Tipps

Info Shortcut
Viele Dinge lassen sich besser auwählen, wenn man die Kameransicht wechselt Kamera, Parallele Projektion
Wenn man Häuser für google Earth erstellt, empfiehlt es sich das Koordinatensystem auf das Haus auszurichten, Koordinatentool, Ecke des Hauses anklicken, dann rote Achse in Hausrichtung ziehen klicken, dann in grüne Richtung ziehen und klicken, fertig.  
Ansicht rotieren Scrollrad drücken
Ansicht verschieben Scrollrad drücken, Shift
Lupe Scrollrad drehen

Auswahlwerkzeug

1 mal klicken, Linie oder Fläche oder Objekt auswählen
2 mal klicken, Fläche und Linien
3 mal klicken, gesamtes Objekt mit allen verbundenen Flächen,

2mal auf Komponente oder gruppiertes Objekt klicken, Bearbeiten des Objekts

mehrere Objekte mit Shift auswählen

Shift, mehrere Objekte

 

Auswahl umkehren

ein paar Objekte sind ausgewählt, Halte Shift und Alt Taste gedrückt und ziehe einen Auswahlrahmen um alle Objekte auf

 

Shift, Alt und Auswahlrahmen

Kopie verschieben, Verschieben Werkzeug

Kopie drehen, Drehwerkzeug

Strg und linke Maus

Array, Kopien erstellen die in gleichmäßigen Abständen positioniert sind.

Kopie erstellen (siehe vorigen Tipp) Zahl und "x" eingeben, Enter. Hat man zuviele oder zuwenige, wiederholt man die Eingabe mit anderer Zahl

5
xTaste
Enter

Array, Kopien in gleichen Abständen erstellen, die zwischem dem Originalobjekt und der Kopie liegen.

Kopie erstellen, Zahl und "/" eingeben, Enter
Hat man zuviele oder zuwenige, wiederholt man die Eingabe mit anderer Zahl

5
/Taste
Enter

Kopien die kreisförmig in gleichen Abständen aufgereiht sind.

Objekt auswählen, Rotierwerkzeug, gewünschten Drehmittelpunkt anklicken, drehen, nochmal klicken mit Strg für Kopie, dann Array erstellen entweder dazwischen, oder danach, siehe die beiden vorigen Tipps.

 
Verschieben auf Achse Pfeiltasten
Verschieben von einem Punkt zum anderen, Objekt auswählen, Verschieben Werkzeug, Punkt des Objekts anklicken, dann Punkt anklicken, wohin es verschoben werden soll  
Maßeinheit/ Maßstab einstellen Fenster, Modellinformationen, Einheiten
nach Maß verschieben oder etwas maßgenau erstellen, Werkzeug benutzen, Zahl eingeben, Enter
mm, cm, m, ' = Zoll, Zahl und Maßeinheit, Enter
Rechteck mit Maßen, Rechteck aufziehen, Wert für Breite, dann Strichpunkt, Wert für Länge, dann Enter
in dem Tipps wird erklärt, man solle Komma benutzen, aber das funktioniert wahrscheinlich nur in der englischen Version
5;5 und Enter
Linie unterteilen, Kontextmenü Zahl eingeben oder Maus ziehen
im gleichen Abstand zu einem Punkt, Linie ziehen, Punkt 2 Sekunden berühen, dann ziehen  
Kopie
etwas auswählen, beispielsweise mit Auswahlwerkzeug ein Rechteck drumrum aufziehen, beispielsweise eine Dachgaube, Strg C, Strg V. es richtet sich auf der Fläche aus, ansonsten einfach nochmal verschieben
 
PushPull, gleichen Abstand verwenden, eine Fläche verschieben, dann auf die nächste Fläche doppelklicken, beispielsweise für Treppen Doppelklick
Mit Verschieben Werkzeug und Alt Taste kann man Flächen verschieben, erstelle vorher mit dem Versatz Werkzeug eine kleinere Fläche auf der Fläche, dann verschiebe diese mit Verschiebenwerkzeug und Alt Taste. Das nennt sich automatsiche Faltfunktion oder Autofold. verschieben und Alt
Komponente  
Etwas auswählen, Bearbeiten, Komponente erstellen  
Im Komponentenfenster, Haus-Icon, Komponenten der Datei, Auswählen, Pfeil (rechts) , Als lokale Sammlung speichern  

Linien ein und ausblenden

 

In der Ansichten Symbolleiste die Drahtgitteransicht auswählen. Objekt auswählen, indem man ein Rechteck aufzieht, Menü: Bearbeiten / Ausblenden, anschließend wählt man die schattierte Ansicht oder eine andere die Flächen anzeigt

Linien wieder einblenden.
Bearbeiten / alles Auswählen
Bearbeiten / Einblenden / Alle

 

Intersection / mit Modell verschneiden

 

Wählt man Objekte aus, die sich überlagern und wählt aus dem Kontextmenü mit Modell verschneiden entstehen neue Linien an der Stelle, wo sich beide Objekte überlagern.

Hierbei ist wichtig ob es sich um gruppierte Objekte bzw. Komponenten handelt oder ungruppierte Flächen.

  • Alle Flächen sind nicht gruppiert
    mit Radiergummie löscht man die Linien die man nicht mehr braucht
  • nicht gruppierte Fläche und Gruppe
    die Gruppe bleibt erhalten
  • nicht gruppierte Fläche und Gruppe, man befindet sich innerhalb der Gruppe
    innerhalb der Gruppe entstehen die neuen Linien, außerhalb bleibt alles erhalten
  • zwei guppierte Objekte
    es entstehen neue Linien außerhalb beider Gruppen
  • Gruppe in Gruppe, verschneiden mit Kontext
    Man hat mehrere gruppierte Objekte die sich überlagen. Diese sich überlagernden Objekte befinden sich aller innerhalb einer übergeordneten Gruppe.
    Man befindet sich innerhalb dieser Gruppe. Hier kann man nun die gewünschte Auswahl treffen und "Verschneiden mit Kontext" wählen. Alles was sich außerhalb der Gruppe befindet bleibt davon unberührt. (Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstanden habe).

 

 

Bildtextur

 

Textur positionieren Google Hilfe

Bild auf Fläche als Textur, Windows Arbeitsplatz, Bild aussuchen, mit Alt Taste auf Fläche ziehen

Bild auf Fläche positionieren, Eimer, rechte Maus, Textur positionieren, Grüner Punkt, verschieben auf waagerechter Linie um proportional zu verkleinern, blauer Anfasser vertikal ziehen, um zu skalieren. Strg Taste gedrückt halten um genauer zu skalieren. Strg Taste feine Skalerierung der Textur

nicht rechteckiges Bild auf den Kanten plazieren
Kontextmenü, fixierte Reißzwecken, deaktivieren
Reißzwecke anklicken und nochmals klicken, um auf einer Ecke des Photos zu platzieren,
das gleiche mit den anderen Reißzwecken
dann die Reißzwecken mit gedrückter Maus auf die Ecken des Objekts schieben

Bildtextur projizieren
Bildtextur auf geschwungene Oberfläche projizieren. Erzeuge ein Objekt mit geraden Flächen ("Objekt 1") vor das Objekt mit geschwungener Textur ("Objekt 2"). Füge Textur auf "Objekt 1" ein und wähle mit rechter Maus, "Textur, Projiziert". Klicke mit der Pipette auf die Textur und klicke dann mit dem Eimer auf die geschwungene Oberfläche von "Objekt 2"
 
gleiche Bildtextur auf anderer Fläche, Eimer, Fenster/ Materialien, Pipette, Bild anklicken, mit Eimer auf andere Fläche klicken
in dem Dropdown Menü von "Materialien" befindet sich eine Liste aller Bilder, die verwendet wurden, "Im Modell"
Eimer & Alt= Pipette
Eine Textur auf verschiedenen Flächen durch eine andere Textur ersetzen. Wähle die neue Textur. Klicke mit Shift Taste auf eine der Flächen, welche die Textur enthält, die ersetzt werden soll. Alle Flächen, welche die gleiche Textur haben werden ersetzt. Eimer & Shift
Mit gedrückter Strg Taste werden alle gleichen Texturen ersetzt die direkt an der Fläche angrenzen, die man anklickt. Eimer & Strg
Alle Flächen im Modell, welche die gleiche Textur haben, werden ersetzt. Eimer Strg Shift

Links / Tools / Plugins / Tutorials

In meinen Videotutorials erkläre ich unter anderem auch wie man Plugins und Erweiterungen installiert.

In älteren Versionen wurden Plugins in folgenden Ordner kopiert:
C/Programme/Sketchup/ Plugins
C/Programme/Sketchup/Shipped Extensions

Erweiterungen wurden direkt in Sketchup installiert unter Fenster, Voreinstellungen, Erweiterungen, Erweiterung installieren.

Meine Videotutorials

Sketchup Extensions

Must Have Sketchup Plugins

Soap Skin and Bubble, Plugin

Lib Fredo6 Plugin

Curve a Lot Plugin

Fredo Scale Plugin

Mirror Plugin

Ruby Library viele Plugins

Sketchucation Plugin Index

Trimble und Gebäude als fester Bestandteil von Google Earth

Leider gibt es nun nicht mehr die Möglichkeit, dass Gebäude, die man für Google Earth erstellt hat, zum Standardinhalt von Google Earth übergehen. Google hat Sketchup an die Firma Trimble verkauft.

Google veröffentlichte seine endgültigen Pläne vor einiger Zeit. Die "Modellierung für Google Earth" ist für immer (leider) abgesetzt. Dies ist eine endgültige Maßnahme, denn Google hat alle Mitarbeiter von der Aufgabe abgezogen, user-generierte Modelle für die Übertragung in Google Earth zu überprüfen und zu übertragen. Das Trimble SketchUp Team kann nichts dagegen tun, denn Google ist eine andere Firma.

Das bedeutet, dass neue Modelle nicht in die Standard-3D-Gebäude Google Earth-Ebene übergehen können:

von der Trimble-Seite:
SketchUp 3D-Galerie und ist nicht mehr Google-Eigentum, sondern gehört zu Trimble und es wird für immer existieren :-)
Das bedeutet, dass Sie in der Lage sind, geo-Gebäude mit SketchUp zu erstellen, in die 3D-Galerie hochzuladen und sie mit anderen zu teilen. Niemand wird Ihre Modelle aus der 3D-Galerie entfernen. Sie sind auch noch in der Lage, Modelle in das kmz-Datei-Format zu konvertieren und sie lokal in Google Earth zu laden.

von der Google-Seite:
User-Generated-Modelle, die bereits auf Google Earth akzeptiert sind, werden weiterhin sichtbar sein, bis die Region durch automatisch generierte 3D-Karten ersetzt werden. Einige Regionen sind bereits ersetzt (New York, Paris etc.) und einige abgelegene Regionen werden länger dauern. Wenn Sie Modelle in abgelegenen Gebieten haben, können Sie hoffen, dass sie für lange Zeit sichtbar sind. Siehe dazu diesen Beitrag: Google Earth Trimble

Also kann man zwar weiterhin mit Sketchup Gebäude erstellen und diese auch für Google Earth veröffentlichen. Es besteht auch die Möglichkeit, diese mittels kmz Datei in Google Earth lokal zu laden. Aber das Laden von Gebäuden mittels kmz Datei ist umständlich und viele User sind damit überfordert.

Ich finde das sehr schade, denn wie viele andere Dinge, die Google macht und gemacht hat, wurde auch mit Sketchup der Gedanke der Community gefördert. Vielen Menschen, denen ich erkärt habe, wie Sketchup und Google Earth funktioniert, haben spontan gesagt, das wäre mal wieder typisch für Google, sie würden von der kostenlosen Arbeit anderer profitieren. Na ja, ich kann es nicht mehr hören, wenn es um Google geht, wird gemeckert. Google hat Zeit und Arbeit investiert, um Modelle zu prüfen und in Google Earth zu positionieren. Hierbei geht es meiner Ansicht nach um Geben und Nehmen und weniger um Profit. Jetzt, wo Sketchup an Trimble verkauft wurde, ist das Netz und die Community um diese Möglichkeit ärmer geworden. Schade. Anderseits ist es jedoch ganz schön, dass Trimble Sketchup weiterhin in 2 Versionen zur Verfügung stellt.

meine Video Tutorials

meine Modelle in der Trimble Gallery

mein Modelle in Google Maps

Michael Albers
mail@pastorpixel.de